Samstag, 17. November 2018, 11:29 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HondaHolics Blackboard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

streetacci

MemberPlus

Registrierungsdatum: 25. Juni 2007

Beiträge: 44

Fahrzeug: Accord CL9

Wohnort: ZH

61

Dienstag, 26. Juni 2007, 19:33

Zitat

Original von tripleP

Zitat

Original von tmoe

Zitat

Original von Budi_ITR
und wenn sie nachmessen, dann hast du ärger ;) und das haben sie bei mir nicht nur einmal bisher gemacht ;)


das ist schon klar da haste recht. ich meinte damit nur das die chance eher klein ist... also mir ists noch nie passiert. beim auspuff kannste auch ein gutachten haben z.b. und sie machen ne lärmmessung, dann haste auch pech wenns zu laut ist. aber du bist sicher auf der besseren seite wenn du dtc gutachten hast, hab auch eins bestellt aber noch nicht da.


natürlich messen sie nach! das risiko zu tief erwischt zu werden darf nicht unterschätzt werde, vor allem an den weekends wenn sie die autobahnen schliessen ;)




Richtig, ich will nix problem mit Rennleitung.
Der Aufwand wenn SIE dich erwischen ist nachher einfach zu gross. FW Hochschrauben, Vorführen (evt. dafür Frei nehmen), Busse bezahlen, ect.

Nö, das ist es mir nicht wert. Bis jetzt ist alles Legal an meiner Karre und das wird auch so bleiben. Heutzutage ist die Polizei sowieso schon so scharf auf unsere Karren.

Hatte vor kurzem ein nettes Gespräch mit der Rennleitung in Kt. Thurgau:
Meine Frage: "Warum sie öfters getunte Fhz. kontrollieren als die normalen? (eigene Erfahrung) Auch der Opel Vectra vom Vertreter kann abgefahrene Reifen oder einen defekten Auspuff haben...."

Seine Antwort: "Es ist einfacher an getunten Karren was zu finden!"


Daher ist es natürlich einfach das eingetragene Mass von der Radmitte bis Kotflügel zu messen... ;)

PEZZO

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 7. April 2005

Beiträge: 3 041

Fahrzeug: Black Beauty ITR + CN2 Liiiichewaaaagon

Wohnort: New Hood

62

Mittwoch, 27. Juni 2007, 01:31

tschesere zame <wave>

Also ich hab das Street K-sport FW drinne und ich war eigentlich nur positiv ueberrascht vom FW! <sabberlappen> <sabberlappen>

Zitat

Original von Orca
Ich bin die Track-Version des K-Sport im B18-EE8 von Zoa gefahren. Zwar nicht auf der Strecke, aber über Land- und Küstenstrassen. Das Ganze ist sportlich straff, bügelt aber souverän auch härtere Schläge aus. Ich muss sagen ich bin positiv überrascht. Im Vergleich zum KW2 im Sol auf der gleichen Strecke wie Tag und Nacht (OK, ist auch ein Apfel-Birnen-Vergleich).


Bin der gleichen Meinung..... <sabberlappen>

Da unsere Kej-Bitch :D das KW3 hatt, hab ich immer mit ihm vergleichen wie mein FW mit dem KW3 mithaellt!
Und als er bei mir sass, als wir zum UCKA Tunnel fuhren um die Karavane zu holen und die Strecke mit bis zu 160Km/h abfuhren, war auch er sehr begeistert vom FW!
Auf den Strassen allgemein fuhren wir immer zu schnell und auch in den Kurven und dabei hab ich festgestellt das wir beide in etwa gleichschnell heizen konnten ausser das es bei mir noch bisschen konfortabler war :D.....

On Track bin ich nur halbherzig gefahren um sicher auf der sicheren Seite zu sein, aber ich konnte wenigsten den Spanier mitfahren lassen ohne das es wie bei der Kej-Bitch irgendwo angestanden ist..... :D
Mein Wagen ist nie ueber die Vorderraeder gerutscht oder das mich mein Heck ueberholen wolllte, hab immer nur gespuehrt das meine Gummis alle gleichzeitig an zu schmieren begonnen haben und da bin ich wieder raus um kein Risiko einzugehen......

Alles in allem habe ich Total 4000km abgespult zum Teil mit 3 Pers. und voll beladen, was ja beim ITR nicht schwierig ist <rofl>
Die maximal Kurvengeschwindigkeit ist sehr gestiegen fast schon gefaehrlich....
Und es ist sehr direkt aber nicht zu hart irgendwie perfekt fuer mich und mein fahrerisches Koennen.... <sick>

Und natuerlich an Zoa und sein Team ein riesen Dankeschoen fuer alles..... <good> <thumbsup>

streetacci

MemberPlus

Registrierungsdatum: 25. Juni 2007

Beiträge: 44

Fahrzeug: Accord CL9

Wohnort: ZH

63

Donnerstag, 28. Juni 2007, 11:19

Kann schon jmd. mehr sagen über das Einstellen der Härte?


Wer hat bei welcher Einstellung welche Erfahrung gemacht?

Samurai

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 18. Mai 2005

Beiträge: 385

Fahrzeug: Integra DC2

Wohnort: ZH

64

Sonntag, 1. Juli 2007, 13:44

Gute Frage.

Ich hab ja meins seit letzter Woche drin und bin auch mehr als zufrieden. Jedoch hab ich noch nicht rausgefunden wo ich mich bei den Einstellrädchen orientieren soll. Wie sehe ich in welcher Stufe ich mich befinde. Ich konnte mich bis jetzt auch noch nicht wirklich damit auseinandersetzen.

Nebst dem frage ich mich wie schnell das sich meine Reifen jetzt ablaufen da mein Sturtz nun deutlich zu negativ ist. Reifen sind Potenzas.
Ich werde bald mal noch Sturtzversteller bei Zoa ordern. Ich hoffe das sich bis dahin die Reifen gut halten. Sonst sch**** mich bissl an.

tripleP

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 10. April 2004

Beiträge: 2 418

Fahrzeug: Tesla Model S P85D

Wohnort: AG, Switzerland

65

Sonntag, 1. Juli 2007, 13:56

Das Einstellrädchen hat 36 verschiedene positionen von Hart zu weich. Rädchen voll auf hart schrauben, dann 18 klicks zurück. dann fahren gehen. Falls zu hart, mal um 5 klicks weicher stellen, wieder fahren gehen.

Wo liegt das Problem?

Das mit dem Sturz ist nichts neues, das hat man auch bei KW,etc.
100% electric

Samurai

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 18. Mai 2005

Beiträge: 385

Fahrzeug: Integra DC2

Wohnort: ZH

66

Sonntag, 1. Juli 2007, 14:05

Zitat

Original von tripleP
Das Einstellrädchen hat 36 verschiedene positionen von Hart zu weich. Rädchen voll auf hart schrauben, dann 18 klicks zurück. dann fahren gehen. Falls zu hart, mal um 5 klicks weicher stellen, wieder fahren gehen.

Wo liegt das Problem?

Das mit dem Sturz ist nichts neues, das hat man auch bei KW,etc.



Darum hab ich auch geschrieben das ich mich noch nicht damit auseinander gesetzt habe.
Ich wollte eigentlich wissen wie schnell sich der Reifen einseitig abläuft ;)

tripleP

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 10. April 2004

Beiträge: 2 418

Fahrzeug: Tesla Model S P85D

Wohnort: AG, Switzerland

67

Sonntag, 1. Juli 2007, 14:11

Na schneller wie vorhin <amkopfkratz>
100% electric

streetacci

MemberPlus

Registrierungsdatum: 25. Juni 2007

Beiträge: 44

Fahrzeug: Accord CL9

Wohnort: ZH

68

Sonntag, 1. Juli 2007, 14:45

Zitat

Original von tripleP
Na schneller wie vorhin <amkopfkratz>


Hab von jmd gehört, dass sich die Reifen bei meinem Accord und einer Tieferlegung von ca 4cm dann innheralb von 4000 - 5000 Km runterrubblen...

Weiss allerdings nicht ob das stimmt. Habe mit meinem ca. 500 Km mit einem Negativsturz von über 2,5 Grad gemacht und konnte schon einen leichten mehr Abrieb feststellen.

Danach hab ich den Sturzversteller rein machen lassen..... gleich viel besser :D

tripleP

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 10. April 2004

Beiträge: 2 418

Fahrzeug: Tesla Model S P85D

Wohnort: AG, Switzerland

69

Sonntag, 1. Juli 2007, 15:19

Ich kann dir die Reifen auch in 400km runterrubbeln ;)
100% electric

streetacci

MemberPlus

Registrierungsdatum: 25. Juni 2007

Beiträge: 44

Fahrzeug: Accord CL9

Wohnort: ZH

70

Sonntag, 1. Juli 2007, 15:21

Zitat

Original von tripleP
Ich kann dir die Reifen auch in 400km runterrubbeln ;)


Probiers mal, meine Reifen zu rubbeln.... ! <rofl>

tripleP

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 10. April 2004

Beiträge: 2 418

Fahrzeug: Tesla Model S P85D

Wohnort: AG, Switzerland

71

Sonntag, 1. Juli 2007, 15:23

Du weisst was ich meine ;)

Pauschalaussagen wie 4000-5000km, blablabla... "und ich habe gehört"... blablabla... mehr sturz gleich mehr Verschleiss. Wieviel kann logischerweise nicht beantwortet werden.
100% electric

streetacci

MemberPlus

Registrierungsdatum: 25. Juni 2007

Beiträge: 44

Fahrzeug: Accord CL9

Wohnort: ZH

72

Sonntag, 1. Juli 2007, 15:29

Zitat

Original von tripleP
Du weisst was ich meine ;)

Pauschalaussagen wie 4000-5000km, blablabla... "und ich habe gehört"... blablabla... mehr sturz gleich mehr Verschleiss. Wieviel kann logischerweise nicht beantwortet werden.


Warum nicht, es kann ja auch gesagt werden, wie viele Km ein Reifen bei normalen verhältnissen etwa gefahren werden kann.... ?!?

Jery

HondaHolics-Senior

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Beiträge: 5 244

Fahrzeug: VW Polo

Wohnort: bi dim mami

73

Sonntag, 1. Juli 2007, 15:31

kommt auf den reifen, den fahrstil und auf den sturz drauf an. das ist bei jedem auto anders. ;)

ich hab angeblich auch brutal sturz an der hinterachse seit ich das KW drin hab <rudi>

tripleP

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 10. April 2004

Beiträge: 2 418

Fahrzeug: Tesla Model S P85D

Wohnort: AG, Switzerland

74

Sonntag, 1. Juli 2007, 16:02

Zitat

Original von Jery
kommt auf den reifen, den fahrstil und auf den sturz drauf an. das ist bei jedem auto anders. ;)

ich hab angeblich auch brutal sturz an der hinterachse seit ich das KW drin hab <rudi>


richtig !

Fahrstil, Aussentemperaturen, Fahrzeug, Fahrwerk, Höhe, etc sind Variablen, man kann also NICHT sagen wieviel KM man mit einem Reifen abspulen kann.

Während OPI Klaus 30k Km macht, mach ich vielleicht mit demselben Reifen 14k Km ;)

Also Sturzversteller rein, und Du hast WENIGER Verschleiss.
100% electric

Dgll

MemberPlus

Registrierungsdatum: 26. Februar 2007

Beiträge: 30

Fahrzeug: S2k

75

Mittwoch, 4. Juli 2007, 02:19

Habe jetzt auch in meine Del sol das Fahrwerk mit den Querlenkern drin , bin absolut zufrieden sind wirklich der oberhammertittengeil .
<good> <good> <good>


Dank an Zoa <hurray>

Flo

Member of Curb Nerds

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2005

Beiträge: 3 071

Fahrzeug: S2000

76

Mittwoch, 4. Juli 2007, 07:01

hmm... soviel oberhammertittengeile dinge scheinst du in deinem leben noch nicht erlebt zu haben. :D

super fahrwerk.. aber oberhammertittengeil finde ich anderes als ein fahrwerk ;)
---

The.O

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 6. Mai 2006

Beiträge: 2 063

Fahrzeug: CIVIC EP3

Wohnort: Eschlikon

77

Montag, 16. Juli 2007, 11:52

Nach dem guten Feedback das Ihr hier in diesem Thread gegeben habt.
Werde ich mir auch ein K-Sportracing Fahrwerk für meinen EP3 gönnen.

Sind eigentlich schon Langzeittest gemacht worden (nicht nur in der Schweiz)?

streetacci

MemberPlus

Registrierungsdatum: 25. Juni 2007

Beiträge: 44

Fahrzeug: Accord CL9

Wohnort: ZH

78

Mittwoch, 18. Juli 2007, 23:19

Ja... <devil>

bin gerade aus Nordfriesland zurück.


2700 Km in 4 Tagen mit dem K-Sport auf Stufe S -6.

Muss sagen, echt angenehm... klar gab es zwischendrin harte Schläge (Bundesstrassen <nono>) aber alles in allem sehr, sehr empfehlenswert, auch für lange Strecken.....

Aber das wissen die Kroatien-Teilnehmer ja schon länger! :D

Civicel

Newbie

Registrierungsdatum: 19. Juli 2007

Beiträge: 1

79

Donnerstag, 19. Juli 2007, 13:43

Ich glaube nicht das D2 und K-Sport genau das selbe ist. Nur weil die Produkte die selbe Fabrik verlassen, heisst das doch noch nicht, dass die Produkte identisch sind.? Warum bietet D2 Up side down Fahrwerke an und K-Sport nicht? Irgendwie schon unterschiedlich. Naja, wie auch immer. Hab jetzt ziemlich viel über das K-Sport und D2 gelesen. Ich bin mit meinem D2 zufrieden und würd es jedem weiterempfehlen.

Gruss

goempi

SuperMember

Registrierungsdatum: 25. April 2005

Beiträge: 247

Fahrzeug: FK2

Wohnort: Freiamt Aargau

80

Donnerstag, 19. Juli 2007, 13:48

Alter, ich glaube Du bist im falschen Thread, gehört zum D2 und K-Sport-Thread im Offtopic ;)

Thema bewerten