Mittwoch, 23. Mai 2018, 14:32 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HondaHolics Blackboard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

phil

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 24. September 2004

Beiträge: 554

Fahrzeug: Honda, Mini's etc...

Wohnort: Männedorf

41

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 23:23

Dies müsste eigentlich funktionieren. Aber ich kann dir nicht genau sagen ob die Tracks vom mp3 player oder vom jvc "verstellbar" sind. Wenn ich morgen mal zeit hab kann ichs ausprobieren.

Pancho Villa

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Beiträge: 608

42

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 23:53

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pancho Villa« (7. November 2007, 20:59)


Simonini

SuperMember

Registrierungsdatum: 9. September 2004

Beiträge: 253

Fahrzeug: S2K

43

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 00:22

tönt auch gut... welcher empfiehlt sich für mp3-dvds?

der vorteil vom player-anschluss im auto ist halt klar: du hast immer deinen aktuellen stuff im auto dabei ohne irgendwas brennen zu müssen.

phil

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 24. September 2004

Beiträge: 554

Fahrzeug: Honda, Mini's etc...

Wohnort: Männedorf

44

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 12:25

was ist ein mp3-dvds ?

Ich habe ein 2gb usb stick dran, reicht völlig und kostet kanppe 100.-
Extra dafür ein mp3 player zu kaufen ist übertrieben. Ausser man braucht ihn halt noch für unterwegs.

Wegen der HD, die braucht ein Standalone-player um am usb slot zu funktionieren

Phoenix

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 30. März 2004

Beiträge: 1 050

Fahrzeug: Leider kein Honda mehr :(

Wohnort: SG / ZH (winti)

45

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 13:21

Zitat

Original von phil
was ist ein mp3-dvds ?

Ich habe ein 2gb usb stick dran, reicht völlig und kostet kanppe 100.-
Extra dafür ein mp3 player zu kaufen ist übertrieben. Ausser man braucht ihn halt noch für unterwegs.

Wegen der HD, die braucht ein Standalone-player um am usb slot zu funktionieren


ich hab letzthin ne usb-hd mit 8 gb für nichmal 150 stutz gesehen! sowas wär einfach nur lecka <love> muss mal guckn ob alpine jetzt ihren adapter für sowas rausgebracht hat, wär schon genial...

giga-mp3 radios sind einfach noch zu teuer, die gibts praktisch nicht unter 1000 stutz, das lohnt sich einfach nicht finde ich (ausser in verbindung mit navi natürlich).....
It's a jungle out there
Disorder and confusion everywhere
No one seems to care

cruzito

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 23. Juli 2005

Beiträge: 697

Fahrzeug: MKV Edition 30 CW

Wohnort: ZH

46

Sonntag, 8. Oktober 2006, 18:50

Ich wollte mir gestern im MediaMarkt eine JVC KD-G 821 für Fr. 279.- kaufen. Den Preis finde ich persönlich nicht schlecht...nur passt mir dieses "Silber" Optik nicht so ganz.

Gibts dieses Autoradio auch in schwarz?

Quick

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Beiträge: 6 462

Fahrzeug: CTR*Mugen*30th ; Pampersbomber IV ; EE8

Wohnort: Olten

47

Sonntag, 8. Oktober 2006, 19:18

Schwarze Farben sind nicht mehr aktuell! z.B. Fernseh, PS2 DVD player sind auch alle in Silber-Look!

Aber wenn umbeding Schwarz willst, dann muss du wohl ein anderes Gerät nehmen!
Von Sony und JVC sind die zum Teil noch wenige Geräte in Schwarz
ITR Recaro / ITR Teile/ Carbon / CTR Parts usw...
Hondaholics Schlüsselbänder
HondaHolics on Facebook
KW Gewindefahrwerke und ST Gewindefahrwerke für alle Automarken zu guten konditionen --> PN

phil

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 24. September 2004

Beiträge: 554

Fahrzeug: Honda, Mini's etc...

Wohnort: Männedorf

48

Sonntag, 8. Oktober 2006, 19:37

Das KDG821 gibt es nicht in schwarz, jedoch das KDG721. Jedoch hat dieses Gerät kein Mehrzeilendisplay, ist jedoch von den Funktionen identisch zum 821. Es ist in schwarz und silber erhältlich.

beelow

Member of GRC

Registrierungsdatum: 28. März 2006

Beiträge: 994

Fahrzeug: sti, GRC NA CRX

Wohnort: Rothrist

49

Sonntag, 8. Oktober 2006, 21:13

alpine hat doch auch immernoch schwarze geräte.
und einstellbare farben bei der beleuchtung.

die günstigsten modelle kosten doch auch nur um die 280 fr. oder?
so long,
beelow

Simonini

SuperMember

Registrierungsdatum: 9. September 2004

Beiträge: 253

Fahrzeug: S2K

50

Montag, 9. Oktober 2006, 01:53

Jvc - Kd-g821

am samstag hab ich mir das hier geholt:



folgende überlegungen stecken dahinter:

- das system muss mit mp3s umgehen können, da meine songsammlung im wesentlichen aus solchen besteht
- im s2k hat es keinen platz, also scheiden wechselmedien (cd, dvd) aus.
- mp3player (nicht nur ipod) sollten via usb angestöpselt und bedient werden können.
- ein high end radio im "zeltauto" ist meines erachtens deplaziert, denn hifi wird ohnehin nicht zu erreichen sein.

daher meine vorgängige frage, ob eine usb-hd vom usb-radio akzeptiert wird. antwort beim KD-G821: es geht! <hurray> thx phoenix!

ich habe meinen iriver ihp140 angeschlossen. nach ca. 2min ladezeit (bei 40gb songs!!) lässt es sich easy via autoradio durch die folder und files des irivers browsen. das radio ist ordentlich verarbeitet und bietet eine menge gimmicks (wählbare displayfarbe tag/nacht, hintergrundbildli...), die menuführung finde ich jedoch etwas verwirrend und alles andere als intuitiv (press, hold for 2 sec... bla). ein weiterer wermutstropfen ist die limitierung für via usb eingelesene daten: max 2500 files, max 250 folder, max 999 songs pro folder. somit bleibt mehr als die hälfte meines irivers vom KD-G821 unenteckt. und es stört wie immer das lästige kabelgebamsel.
die lösung: 4gb memorysticks: klein, handlich, übersichtlich und werden schneller eingelesen.

momentan fehlt zwar noch der dashboard-fernbedienungsadapter für den s, allerdings muss die radioklappe zwangsläufig offenbleiben, wenn das radio mit usb sticks betrieben wird.

alles in allem: bäumige sache! <rocker>

323f

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 19. Mai 2005

Beiträge: 518

Fahrzeug: Slalom EE8, Track EG6, Winterb. EG6, Daily BB8, Youngtimer AS, Monster RL2, Weekend S2k, Winter CH1, a.s.o

51

Montag, 9. Oktober 2006, 15:16

und nun ... was kostet der JVC.---??---
[
Diverse EE8-Teile zu haben --> PN
Diverse ED9-Teile zu haben --> PN

phil

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 24. September 2004

Beiträge: 554

Fahrzeug: Honda, Mini's etc...

Wohnort: Männedorf

52

Montag, 9. Oktober 2006, 17:12

www.acr.ch --> preise sind in euro

poffmoff

Member

Registrierungsdatum: 16. April 2008

Beiträge: 30

Fahrzeug: mk III

Wohnort: Bern City

53

Mittwoch, 23. April 2008, 12:20

alten thread ausgrab

Zitat

Original von Phoenix
ich hab letzthin ne usb-hd mit 8 gb für nichmal 150 stutz gesehen!


<confused> <amkopfkratz><what> <what>
hmm dan hat sich in den letzten jahren npreislich ja viel getan :)
meinst du wirklich ne usb hdd? war eben bei mediamarkt und die haben ne 250gb hdd usb powred für ca 230 franc.
ich überlege mir das teil zuzulegen da ich eh ne neue externe platte fürn rechner brauch und wenn ich nen radio finde mit dem die einwandfrei geht brauch ich sie für im auto.
ausser ihr sagt mir das sowas unmöglich ist, dan kauf ich ne 1 terra platte mit nezteil für 500 franc
3Liter Auto, der Umwelt zuliebe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »poffmoff« (23. April 2008, 12:27)


phil

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 24. September 2004

Beiträge: 554

Fahrzeug: Honda, Mini's etc...

Wohnort: Männedorf

54

Mittwoch, 23. April 2008, 12:40

Praktisch kein Radio kann Daten einer Externen HD lesen, da das Headunit am USB Eingang zu wenig Strom liefert. Meist mag die HD gar nicht andrehen.
Ausser man hat eine HD mit externer Stromversorgung, was aber wider unhandlich ist.

call_911

MemberPlus

Registrierungsdatum: 22. Februar 2008

Beiträge: 51

Fahrzeug: Accord 2.4i Type S

Wohnort: Freaktal

55

Mittwoch, 23. April 2008, 13:01

Qualität??

Hab mir für meinen ersten Wagen (Rover mit Accord Motor/Fahrwerk) im Aldi ein Autoradio gekauft, USB, SD, MMC, CD, Mp3-CD, MP3-DVD für sagenhafte 40 Euro. Hat 2 Jahre einwandfrei gearbeitet. Danach hab ich von JVC für 230 SFr ein Teil gekauft, hat gerademal drei Wochen überlebt. Im ATS hab ich nun ein festes Teil. Also Preis oder Marke sagen allei nichts aus.

Übrigens, sobald du keine Ordnerstruktur auf der HD hast kann dir jedes Autoradio die HD lesen. HD=USB-Stick. Falls die HD tatsächlich mehr Leistung benötigt gibts entweder USB Koppler oder ein Y-USB Kabel mit 2 Steckern auf der Versorgerseite. Sprich du brauchst 2 USB schnittstellen. Eine für Daten, eine für Leistung. Und widersprich mir nicht. Ist so!!

Gruss Anis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »call_911« (23. April 2008, 13:04)


phil

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 24. September 2004

Beiträge: 554

Fahrzeug: Honda, Mini's etc...

Wohnort: Männedorf

56

Mittwoch, 23. April 2008, 18:37

Geht definitiv nicht, beim allen JVC inklusive dem SH1000 geht keine HD. Habe selber am SH1000, sprich das Spitzengerät von JVC, eine HD mit 2 Anschlüssen über eine Stabilisierungsschaltung angeschlossen, das JVC liest nicht, Failure read.....! Ebenfalls eine Maxdata Platte mit einfachem Anschluss ist an keinem Gerät gelaufen. Alles FAT32 Formatiert
Eins der neuen Pioneergeräte liest meine HD als hätte sie nie was anderes gelesen <rotaeye>

bimbam

Junior

Registrierungsdatum: 28. Mai 2006

Beiträge: 15

Fahrzeug: EK4

57

Mittwoch, 23. April 2008, 18:57

Also ich habe bisher nur schlechte Erfahrungen mit Geräten mit USB-Anschluss gemacht.

Zuerst hatte ich ein Blaupunkt-Radio. Dieser hatte teilweise das Problem das er stockte wenn man die Skip-Funktion oder schnell mehrere Songs übersprang.

Der zweite war ein JVC. Der kann sich vorerst nicht merken welcher Song zuletzt lief. Wenn die Zündung eingeschaltet wird, läuft IMMER der erste Song auf dem USB-Stick. Egal ob vorher eine andere Audioquelle bzw anderer Ordner ausgewählt war. Weiter stürzt dieser Radio häufig beim einlesen des USB-Sticks ab (was ein komplet-Reset unumgänglich macht), oder er verirrt sich in einer Endlosschleife welche durch das wechseln der Audioquelle umgehen lässt).

Für mich sind die Radios mit USB-Anschluss gestorben, einen weiteren werde ich nicht kaufen. Ich werde vorher zu einem mit einem guten ipod-Interface greifen.

call_911

MemberPlus

Registrierungsdatum: 22. Februar 2008

Beiträge: 51

Fahrzeug: Accord 2.4i Type S

Wohnort: Freaktal

58

Mittwoch, 23. April 2008, 20:57

Tip: FM-Transmitter für i-pod.

und falls es tatsächlich mit der HD nicht geklappt hat, was ich mir wirklich kaum vorstellen kann aber dir aus freundlichkeit glaube, Tramper mitnehmen, die haben meist ne gitarre oder zumindest ne mundharmonika dabei.

Manny

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Beiträge: 627

Fahrzeug: DelSol VTI; BMW R1200R; Renault Scenic

Wohnort: Fribourg

59

Mittwoch, 23. April 2008, 22:44

Zitat

Original von phil
Geht definitiv nicht, beim allen JVC inklusive dem SH1000 geht keine HD. Habe selber am SH1000, sprich das Spitzengerät von JVC, eine HD mit 2 Anschlüssen über eine Stabilisierungsschaltung angeschlossen, das JVC liest nicht, Failure read.....! Ebenfalls eine Maxdata Platte mit einfachem Anschluss ist an keinem Gerät gelaufen. Alles FAT32 Formatiert
Eins der neuen Pioneergeräte liest meine HD als hätte sie nie was anderes gelesen <rotaeye>

Ja, in der Gebrauchsanweisung des SH1000 steht auch klip und klar das es maximum Datenträger bis 4GB unterstüzt. ;)

Ich mags trotzdem, ist halt wunderbar zu bedienen und bietet für diese Priesklasse top Klang, sogar Laufzeitkorrektur inklusive. <love>

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manny« (23. April 2008, 22:49)


phil

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 24. September 2004

Beiträge: 554

Fahrzeug: Honda, Mini's etc...

Wohnort: Männedorf

60

Donnerstag, 24. April 2008, 12:14

Bist demfall wie ich auch ein SH1000 User :D
hätte ich jedoch mal ein Blick in die Anleitung geworfen, musste ich mich nicht wundern warum das Gerät keine HD liest <grmpf> naja...

Thema bewerten