Donnerstag, 13. Dezember 2018, 23:14 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HondaHolics Blackboard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Dani76

MemberPlus

Registrierungsdatum: 1. August 2014

Beiträge: 47

Fahrzeug: Honda Civic 1.6VTi, Sedan

Wohnort: Tann

101

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 20:00

Das Gericht übernimmt halt die Strassenverkehrsamt-Kosten nicht. Sowie auch meine Auslagen. Gerichtskosten oder Ähnliches muss ich nicht bezahlen.
Die Rechnung beläuft sich auf CHF 56.-. Laut EDV war das eine Kontrolle. Aber im Fahrzeugschein ist sie nicht als solche eingetragen.

Hier Scans der beiden Blätter vom Strassenverkehrsamt. Aber ohne Kopf- und Fusszeile etc. Es sind ja keine Auszüge aus dem öffentlichen Gesetzbuch. Daher kann ich sie nicht ganz ins Internet stellen.

Seite 1
Seite 2

pr0xy

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 10. November 2011

Beiträge: 468

Fahrzeug: '01 EK4 F1 (sold), boosted '13 Subaru BRZ

102

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 21:10

Kontrolle ist eben nicht gleich eine periodische Fahrzeugprüfung ;) deswegen wird nichts vermerkt.
Na gut, wegen den 56.- würde ich jetzt den Entscheid nicht grad anfechten und halt einfach bezahlen ... ist bitter, ich weiss. :S

"Bro.. teach me how to stunt like you. I want the widest wheels, with the stretchiest tires,
I want girls with the tightest holes, and booze that will make the ugliest hoes attractive.
"

The.O

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 6. Mai 2006

Beiträge: 2 063

Fahrzeug: CIVIC EP3

Wohnort: Eschlikon

103

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 07:03

Also wegen diesem Betrag lohnt es sich definitiv nicht das ganze anzufechten.
Einfach bezahlen und gut ist, das ganze Anfechten verursacht nur wieder Kosten und Mehraufwand. Einfach den ganzen Papierkram ab sofort im Auto mitführen und gut ist.
So hat die Polizei bei der nächsten Kontrolle was zu lesen :D

Acidesign

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 20. Februar 2005

Beiträge: 4 934

Fahrzeug: EK9 | HLS30 | GJ

Wohnort: SH / Switzerland

104

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 13:02

Freut mich das es doch relativ schnell hingehauen hat und das ganze fallengelassen wurde.
Das du die rechnung hast die die Polizei verursacht hat find ich total daneben. Da müsste man mal im Kassensturz oder 20min schreiben. So etwas geht doch einfach nicht!!
Wenn ich jemandem vor's gericht zerre weil ich jemandem was vorwerfe und das gericht entscheidet das der angeklagte im recht ist dann muss ja im normfall auch nicht ER bezahlen, oder liege ich falsch? Wäre ja total dämlich!
Aber weiterziehen würde ich's auch nicht, das wär mir zu blöd. aber sonst irgendwo mal auf die missstände Hinweisen muss schon sein. Geht ja gar nicht <thumbsdown>

Danke für die scan's, dann hab ich die jetzt auch im Ordner falls ein übermotivierter Polizist mir meine ankreiden will <thumbsup> <thumbsup>

My real JDM RHD EK9 & S30Z Project build Blog -->klick<--

The.O

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 6. Mai 2006

Beiträge: 2 063

Fahrzeug: CIVIC EP3

Wohnort: Eschlikon

105

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 14:10

Wenn ich jemandem vor's gericht zerre weil ich jemandem was vorwerfe und das gericht entscheidet das der angeklagte im recht ist dann muss ja im normfall auch nicht ER bezahlen, oder liege ich falsch?


Das stimmt schon Acidesign, jedoch nur in einem Zivilprozess.
Beim Fall von Dani76 sieht die Lage anders aus, dies war kein Zivilprozess sondern er wurde vom Staat und nicht von einer Privatperson / Unternehmen angeklagt, deshalb kann das Gericht auch die Unkosten zu Lasten des Angeklagten aussprechen.

OutOfRange

SuperMember

Registrierungsdatum: 21. August 2006

Beiträge: 259

Fahrzeug: 96er EK4

Wohnort: Äusseres Wasseramt

106

Dienstag, 7. Oktober 2014, 20:30

Ich hatte vor einiger Zeit ebenfalls ein Problem mit der Polizei, allerdings nicht gerade in dem Umfang (ging um versicherungstechnisches, nichts was gerichtlich abgehandelt werden musste).

Im Nachhinein meinte eine Kollegin, welche bei der Polizei arbeitet, ich hätte in meinem Fall offiziell Beschwerde bei der entsprechenden Polizeistelle einreichen sollen, das sei in einem solchen Fall die einzige gangbare Lösung und müsse angeblich sogar bearbeitet werden.

Turki

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 9. Juli 2012

Beiträge: 463

Fahrzeug: Accord CL9 + S2000 AP1

Wohnort: Wil SG

107

Dienstag, 3. März 2015, 14:15

Kolleg wurde heute Mittag auch angezeigt wegen Windabweisern. Angeblich gebe es da ein neues Gesetz...

Was ich jetzt aus diesem Thread nicht ganz verstehe..

Er wird angezeigt Aufgrund von Art. 71a Abs. 4
Scheiben, die für die Sicht des Führers oder der Führerin nötig sind, müssen eine klare, verzerrungsfreie Durchsicht gestatten, witterungsfest sein und auch nach längerem Gebrauch mindestens 70 Prozent Licht durchlassen. An, vor oder hinter diesen Scheiben dürfen keine Gegenstände angebracht werden, welche die Sicht des Führers oder der Führerin beeinträchtigen und die Lichtdurchlässigkeit unter 70 Prozent vermindern. Ausgenommen sind Gegenstände, die gesetzlich vorgeschrieben oder vorgesehen sind oder für den Einsatz im Ordnungsdienst vorübergehend angebracht werden (z.B. Gitter), sowie Navigationsgeräte ausserhalb des Sichtkreises nach Absatz 1

Aber gemäss Anzeige war das einzige Problem die angebliche Lackierung der Windabweiser... Ist gemeint, dass durch die Lackierung die 70% nicht eingehalten sind?
Ja ich habe Schreibfehler...Who cares ? 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Turki« (3. März 2015, 14:43)


PEZZO

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 7. April 2005

Beiträge: 3 041

Fahrzeug: Black Beauty ITR + CN2 Liiiichewaaaagon

Wohnort: New Hood

108

Dienstag, 3. März 2015, 15:03

Komisch, also ich werde nun diese zwei Blätter immer dabei haben, denn ich war letztens auf der MFK und die Windabweiser sind dunkel getönt aber durchsichtig... und sie wurden nicht bemängelt, genau so wurde ich letztens auf der Strasse kontrolliert, dabei haben sie die Windabweiser keine beachtung geschenkt...?!?

Laut diesen zwei Blätter von Dani76
Dürfen sie dunkel sein aber müssen durchsichtig sein! Klar lackiert dürfen sie nicht sein!
Jetzt müssten doch die Beamten beweisen, dass die lackiert sind, bevor sie was bemängeln.. <amkopfkratz> <confused>

Zudem haben z.B. Climair Winabweiser sogar eine Betriebserlaubnis für CH.. <confused>

Turki

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 9. Juli 2012

Beiträge: 463

Fahrzeug: Accord CL9 + S2000 AP1

Wohnort: Wil SG

109

Dienstag, 3. März 2015, 15:28

Anscheinend wurde er doch nicht angezeigt, aber quasi für das nächte Mal vorgewarnt, da neues Gesetz.

Bei den Blättern von Dani76 ist halt nur Blöd, dass keine Quellen angegeben sind. Aber ich habe ihm den Link gesendet und er wird diese jetzt auch jeweils dabei haben
Ja ich habe Schreibfehler...Who cares ? 8|

SAMBOZ

PowerMember

Registrierungsdatum: 9. November 2008

Beiträge: 135

Fahrzeug: HONDA ACCORD TYPE S

Wohnort: BERN

110

Dienstag, 28. April 2015, 21:40

also die oem welche es von Mugen gibt, welche ich selber auch hatte sind mittlerweile in der schweiz nicht mehr legal! musste diese vor 3 jahren bei der mfk wegnehmen ansonsten hätte ich noch mal kommen müssen, habe mich später erkundigt, es sind nur windabweiser in der farbe rauchgrau erlaubt, zb die von Climair, und rauchgrau sieht scheisse aus bei den meisten autos

erbse

Newbie

Registrierungsdatum: 4. Mai 2015

Beiträge: 4

111

Mittwoch, 20. Mai 2015, 19:58

Auch wenn die windabweiser original sind, sind sie im kanton zürich generell illegal!!
Das wusste ich nicht und bisher habe ich damit auch noch nie Probleme bekommen...
Passt, sitzt, wackelt und hat Luft.

tophane

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 7. April 2004

Beiträge: 747

Fahrzeug: Volvo s80 v8, Civic EE4

Wohnort: TG Bodensee

112

Donnerstag, 12. Januar 2017, 08:17

Sorry für das Ausgraben des alten Themas.

Ich hatte im Sommer "kleine" Probleme mit den Windabweisern. Der Prüfer bei der MFK meinte: "Ja das ist so ne Sache mit diesen, Sie brauchen ein Beiblatt dass diese 70% lichtdurchlässig sind. Ich kann es beanstanden aber sie werden diese ja nacher direkt wieder montieren."

So sehen sie aus:
Sind nicht lackiert, auf diesem Foto sehen sie aber sehr Dunkel aus.

Zwar habe ich die MFK bestanden, jedoch vermerkt dass ein Beibleit notwendig ist aber keine Nachkontrolle etc. Mal schauen wie es bei der nächsten MFK aussieht.

PEZZO

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 7. April 2005

Beiträge: 3 041

Fahrzeug: Black Beauty ITR + CN2 Liiiichewaaaagon

Wohnort: New Hood

113

Donnerstag, 12. Januar 2017, 09:05

MFK Schaffisheim AG meinte bei mir auch, das die generell Verboten sind!
Habe sie abmontiert für die Nachtkontrolle und anschliessend wieder montiert. <blingbling>

OutOfRange

SuperMember

Registrierungsdatum: 21. August 2006

Beiträge: 259

Fahrzeug: 96er EK4

Wohnort: Äusseres Wasseramt

114

Freitag, 15. September 2017, 20:51

Habe ja am 4. das neue FW eintragen lassen und gleichzeitig die Periodische machen lassen (wäre sowieso demnächst gekommen).

Als ich heute den neuen Fahrzeugausweis deponieren wollte, fiel mir der Prüfbericht der MFK (Bützberg) in die Finger:
Beanstandung zu beheben innert 10 Tagen: Türe Windabweiser vorne nicht erlaubt. Ergo muss ich meine auch wegnehmen.

Gut meine haben ja echt weder irgend eine Nummer noch sonstwie eine Referenz drauf.

(Warum die Garage welche das Auto gestellt hat nichts gesagt hat darf ich dann noch in Erfahrung bringen...).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OutOfRange« (15. September 2017, 20:54)


Quick

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Beiträge: 6 602

Fahrzeug: CTR*Mugen*30th ; Pampersbomber IV ; EE8

Wohnort: Olten

115

Freitag, 15. September 2017, 21:11

Original Honda Mugen Windabweiser gibt es ein Schreiben von Honda Schweiz wo die Bestätigung gibt zum montieren.

ITR Recaro / ITR Teile/ Carbon / CTR Parts usw...
Hondaholics Schlüsselbänder
HondaHolics on Facebook
KW Gewindefahrwerke und ST Gewindefahrwerke für alle Automarken zu guten konditionen --> PN

OutOfRange

SuperMember

Registrierungsdatum: 21. August 2006

Beiträge: 259

Fahrzeug: 96er EK4

Wohnort: Äusseres Wasseramt

116

Freitag, 15. September 2017, 21:26

Meine sind vermutlich keine Mugen und haben keinerlei Nummern drauf.

Quick

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Beiträge: 6 602

Fahrzeug: CTR*Mugen*30th ; Pampersbomber IV ; EE8

Wohnort: Olten

117

Freitag, 15. September 2017, 21:46

Mugen und Honda haben Nr. Drauf.
ITR Recaro / ITR Teile/ Carbon / CTR Parts usw...
Hondaholics Schlüsselbänder
HondaHolics on Facebook
KW Gewindefahrwerke und ST Gewindefahrwerke für alle Automarken zu guten konditionen --> PN

Acidesign

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 20. Februar 2005

Beiträge: 4 934

Fahrzeug: EK9 | HLS30 | GJ

Wohnort: SH / Switzerland

118

Mittwoch, 20. September 2017, 10:07

Habe welche von H.O.P (Honda Optional Parts) an meinem. Die haben auch eine Honda Nr drauf und kamen auch in einer Honda Schachtel.

My real JDM RHD EK9 & S30Z Project build Blog -->klick<--

Thema bewerten