Freitag, 20. Juli 2018, 12:14 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

SPY

Member

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 20

Fahrzeug: DC2, ED9, EP3

Wohnort: Obermumpf

21

Donnerstag, 28. Juli 2016, 11:38

Wenn weiter schrauben gefragt ist, schau mal nach Angeboten zur Weiterbildung als Flugzeugmechaniker. :D Ich bin ja seit Dezember hier. Und ich glaube für urschweizer gibt es da leichter gute Angebote zu finden. Man schraubt an interessanten Systemen und hat aber auch nicht den ganzen Tag schwarze Hände, gehört halt auch einiges an Papierkram dazu. Und eigentlich gehört Stress nie zum Arbeitsalltag. Sagen wir so, ich kenne keinen Luftfahrttechnischen Betrieb, wo gebrüllt, oder gerannt wird. :)

Edit: Um das mit den schweizer Staatsbürgern noch mal explizit zu erklären, bevor ich falsch verstanden werde. Es gibt für mich zwei drei sehr interessante Bereiche der Luftfahrt, die mir leider durch den Fakt, dass ich Ausländer bin versperrt bleiben. :/ Sowas wie Rega, RUAG, BAZL und Ähnliches.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SPY« (28. Juli 2016, 11:40)


Ähnliche Themen

Thema bewerten