Montag, 25. Juni 2018, 07:55 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

HSMM

PowerMember

Registrierungsdatum: 2. April 2007

Beiträge: 134

Fahrzeug: CW2, S2000, EK4 Turbo

Wohnort: Thurgau

41

Sonntag, 16. Oktober 2016, 18:24

So, ich beende das Kapitel EK4 mehr oder weniger für diese Saison. Ich habe noch ein kleines Fährtli gemacht, bevor ich das Teil in der Tiefgarage untergestellt habe. Auto ist leider nicht gewaschen, aber trotzdem <mean> :



die Invidia im Detail:


2016 gabs wiederum Licht und Schatten. Licht ist eindeutig, dass ich einen eingetragenen Turboumbau habe, welcher an und für sich gut funktioniert. Ausserdem war das Auto zur regulären MFK, da sollte ich wieder zwei Jahre Ruhe haben :thumbup:

Es gibt aber noch viele Details, zu welchen ich entweder einfach nicht gekommen bin oder sich neu ergeben haben. Nicht erledigt sind beispielsweise der Stabi-Umbau hinten, Schaltschack/Schaltknauf und diverse Teile im Motorraum, weche ich noch sandstrahlen/neulackieren oder ausbessern möchte.

Zum Technischen wollte ich eigentlich diese Woche nochmals zur Abstimmung auf dem Prüfstand, konnte aber wegen Krankheit nicht. Naja, mal sehen, es ergibt sich sicher wieder einmal eine Gelegenheit.

Ich fahre sehr gerne mit dieser zwar schon älteren, aber agilen Kiste. Nach so einem Monat Civic hatte ich fast einen Schock, als ich wieder mal in den Accord Kombi eingestiegen bin :-D

HSMM

PowerMember

Registrierungsdatum: 2. April 2007

Beiträge: 134

Fahrzeug: CW2, S2000, EK4 Turbo

Wohnort: Thurgau

42

Montag, 8. Mai 2017, 18:11

Kleines Update. Letzten Monat ergab sich die Gelegenheit, das Auto für eine Abstimmung auf den Prüfstand zu nehmen. Mit dem Setup seit den letzten Modifikationen war ich nicht voll zufrieden, mir erschien die vorherige Abstimmung von 2015 harmonischer



Nun passt es gut und es ist interessant, was ein Feintuning bringt. Und dass ich mich nicht auf mein Gefühl verlassen kann....ich war eigentlich gefühlt der Meinung, dass der Mocken zu fett läuft, war aber zu mager :S
Das Auto spricht nun im Bereich bis 3000 RpM wieder besser an und ist dadurch angenehmer zu fahren. In diesem Bereich bewegt man sich bei normalem Cruising innerorts und auf der Landstrasse ziemlich viel, auch wenn da noch nicht die "Knaller-Mehrleistung" ansteht.

Quick

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Beiträge: 6 479

Fahrzeug: CTR*Mugen*30th ; Pampersbomber IV ; EE8

Wohnort: Olten

43

Montag, 8. Mai 2017, 18:54

Tönt cool. Und die Leistung mit Neuabstimmung ist legal?
ITR Recaro / ITR Teile/ Carbon / CTR Parts usw...
Hondaholics Schlüsselbänder
HondaHolics on Facebook
KW Gewindefahrwerke und ST Gewindefahrwerke für alle Automarken zu guten konditionen --> PN

HSMM

PowerMember

Registrierungsdatum: 2. April 2007

Beiträge: 134

Fahrzeug: CW2, S2000, EK4 Turbo

Wohnort: Thurgau

44

Montag, 8. Mai 2017, 20:44

Natürlich, etwas anderes würde ich hier auch nie posten. Über theoretische Möglichkeiten können wir natürlich gerne diskutieren ;)

crxvtec

PowerMember

Registrierungsdatum: 16. Juli 2014

Beiträge: 94

Fahrzeug: Honda Civic MB6

Wohnort: Kt. Schwyz

45

Montag, 8. Mai 2017, 21:45

Der Itr Heckstabi passt definitiv nid plug&play! Habs am Freitag beim EK von meiner Freundin leider gemerkt... Die Halter vom Itr sind grösser und darum passen die Schraubenlöcher nicht und die Stabiendstücke sind um 90° gedreht im Vergleich zum Stabi vom EK. Also entweder brauchst du noch die Querlenker vom Itr oder verstellbare Halter. Für die mittleren Halter vom Itr brauchst du das ASR Kit oder baust eine eigene Halterung..

HSMM

PowerMember

Registrierungsdatum: 2. April 2007

Beiträge: 134

Fahrzeug: CW2, S2000, EK4 Turbo

Wohnort: Thurgau

46

Dienstag, 9. Mai 2017, 14:39

das ist schade, aber danke für die Information :)

Ich habe letztes Jahr bereits einen gebrauchten ITR Stabi von einem Forumsmitglied abgekauft. Da der Stabi bereits ziemlich vergammelt aussah, wollte ich ihn zuerst sandstrahlen und pulverlackieren lassen. Da bin ich noch nicht dazu gekommen, aber wenns sowieso nicht optimal passt....

Nun weiss ich wenigstens, wozu diese ASB-Dinger nützlich sind. Anscheinend sind sonst die Aufnahmen an der Karrosse zu wenig stabil, wenn man einen härteren Stabi verbaut. Ich habe bis jetzt immer gedacht, diese ASB-Dinger seien reines "Blingbling-Tuning", weil es sie auch auf Aliexpress in allen Farben gibt. So rein für Hinterherfahrende, damit die etwas schön farbiges unter der Heckstossstange sehen <blingbling> <joker>

Weiss jemand verbindlich, ob ein EK9 Stabi als Alternative plug'n'play passt?

orca

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 3. April 2004

Beiträge: 11 008

Fahrzeug: S2000 | Accord Tourer Type S

Wohnort: cherryfields

47

Dienstag, 9. Mai 2017, 15:43

Toller Beitrag mit der Abstimmung, da sieht man wie wichtig die "area under the curve" ist :thumbup:

Der ITR-Stabi passt mit den unteren Querlenkern vom ITR - zugegeben, nicht ganz plug&play. Die Halter sind weniger ein Problem, das ist ja nur ein geformter "Blechstreifen" und kann von einem Metallbauer einfach in Form gebracht werden. Das ist sicher als günstige homemade Lösung zu sehen, wenn ein ITR-Stabi rumliegt oder für ein paar Franken gekauft werden kann. Dabei sollte man immer die Kosten im Auge behalten, ein neues Whiteline-Stabi-Kit (vorne/hinten) kostet inkl. Shipping etwas um 500 Franken. Ich bin das Kit bei meinem EK gefahren, ohne ASR-Verstärkung! Diese Verstärkung ist IMO für Fahrzeuge gedacht, die serienmässig über keinen Stabi verfügen. Der EK hat einen Stabi und die Aufnahmen sind nicht aus Zucker, dass man da etwas ausreisst, wage ich zu bezweifeln.
HondaHolics on Facebook

Follow us: Twitter @hondaholics | Instagram hondaholics.offical

HSMM

PowerMember

Registrierungsdatum: 2. April 2007

Beiträge: 134

Fahrzeug: CW2, S2000, EK4 Turbo

Wohnort: Thurgau

48

Samstag, 2. Dezember 2017, 22:53

Die Saison 2017 ist definitiv vorbei <wave>

Nochmal V-Power aufgetankt:


Kleines Fazit von 2017. Eigentlich wollte ich dieses Jahr noch ein paar Upgrades und Optimierungen machen, fand aber irgendwie keine Zeit dazu. Ich bin den EK einfach for fun und teilweise zur Arbeit wieder einige tausend Kilometer gefahren, mit Turbo sind es jetzt ca 9000.


Der B16 mit jetzt sicher gut 223000 km machte bis jetzt alles klaglos mit, inklusive einige Male Drehzahlen >8000, das sind offensichtlich wirklich gute und standfeste Motoren. Oel braucht er auch immer noch wenig, ich schätze so 1,5 dl pro 1000km, sehr erstaunlich. Am wenigsten gern hatte er die Sommertemperaturen bei uns mit über 30 und bis 36 Grad. Da meinte ich schon zu spüren, dass er weniger gut geht als bei schönen Herbst- und Wintertemperaturen.

Mal schauen, ob ich 2018 nochmals ein paar Aenderungen mache, oder einfach nochmals eine Saison fahre.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HSMM« (2. Dezember 2017, 22:55)


Thema bewerten