Samstag, 17. November 2018, 20:36 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HondaHolics Blackboard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

R1DEorD1E

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 24. Januar 2009

Beiträge: 635

Fahrzeug: Type-R FK8

Wohnort: AG

21

Dienstag, 17. Juli 2018, 21:46

Die Reifendrücke waren schon von Erfahrungswerten beim FK8 aber ich hätte die Laufflächentemperatur messen sollen, das Laser Thermometer hätte ich sogar dabei gehabt. Janu beim nächsten Mal dann, welches evtl. Dijon am 08.08.18 sein wird ;) Ich hoffe auf trockenes Wetter um die 20 Grad, wäre ideal.

R1DEorD1E

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 24. Januar 2009

Beiträge: 635

Fahrzeug: Type-R FK8

Wohnort: AG

22

Sonntag, 30. September 2018, 19:04

Kurzbericht zum Sportfahrerkurs des ACS in Interlaken / 29.09.2018

Gestern Samstag habe ich am Sportfahrerkurs des ACS in Interlaken auf dem Flugplatz teilgenommen mit dem FK8 und möchte euch ein paar Eindrücke und Erfahrungen vom Event sowie mit dem FK8 mitteilen.

Zum Event:
Alles in allem eine wirkliche tolle Sache die hier zweimal im Jahr vom ACS organisiert wird und ich werde wohl wieder einmal dorthin gehen. Der Fun-Faktor ist schon sehr hoch. Der Preis von 320.- für Nicht-Mitglieder finde ich akzeptabel, da ein leckeres Mittagessen auch noch inkl. war und der Kurs doch von 08.30 bis 18.00 Uhr dauerte. In der letzten Stunde von 17 bis 18 Uhr konnte ein grosser Slalomkurs gefahren werden (mit Pylonen). Alle der 50 Teilnehmer wollten natürlich mindestens einmal fahren, jedoch waren es nach 30min nur noch ca. 5-10 Autos die weiterhin Gas gaben. Somit kam man noch genügend zum Fahren. Einzig die Umgefahrenen Pylonen hätten ab und zu wieder aufgestellt werden können, dies wurde leider nicht gemacht.


Zum FK8:
:-D <rocker> <hurray> <love>

Mehr gibts nicht zu sagen!

In Worten gefasst: Der FK8 ist wirklich ein geiles Teil und für solche Events wie geschaffen. Die äusseren Bedingungen mit Sonnenschein und 15 Grad waren auch perfekt. Somit keine Temperaturprobleme (wobei ich diese ohnehin noch nie hatte mit dem FK8). Ich habe den FK8 teilweise mit und ohne ESP gefahren. Somit konnte ich gut feststellen, dass die elektronischen Helferlein zwar da sind, aber doch erst sehr spät unterstützen. Mit ESP aus wird das Heck noch agiler und er neigt zum Übersteuern (einmal hätte es mich dann fast gedreht beim Slalom aber der FK8 lässt sich hier gut wieder "einfangen" :whistling:). Allgemein kann man mit dem FK8 sehr einfach und schnell wirklich flott unterwegs sein. Bei einem 20-25s Slalom am Morgen habe ich in meiner Gruppe die Bestzeit aufgestellt (in meiner Gruppe waren unter anderem Evo X, Audi RS3, BMW M3, Lotus Elise mit Kompressor <fire> der hatte jedoch zu kalte Semis, Focus RS etc.).

Hier ein paar Impressionen des Events:










R1DEorD1E

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 24. Januar 2009

Beiträge: 635

Fahrzeug: Type-R FK8

Wohnort: AG

23

Montag, 8. Oktober 2018, 20:43

Am Sonntag habe ich eine Ausfahrt in den Schwarzwald von ca 250km gemacht. Die richtig guten Strecken kannte ich bereits mit dem Motorrad und mit dem FK8 war es genau so spassig :D Das Wehratal hinunter folgte ich einem Porsche GT3 und er konnte mich nicht abhängen (ich würde jetzt nicht gerade behaupten, dass er zögerlich fuhr ;)). Schlussendlich haben wir uns dann beide freundlich gegrüsst und ein <thumbsup> gegeben 8)

Aktuell habe ich 9000km runter und wenn die Winterreifen drauf gehen, lasse ich den ersten Service durchführen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »R1DEorD1E« (8. Oktober 2018, 20:44)


orca

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 3. April 2004

Beiträge: 11 079

Fahrzeug: S2000 | Accord Tourer Type S

Wohnort: cherryfields

24

Dienstag, 9. Oktober 2018, 21:24

Schwarzwald ist immer cool! <rocker>

Finde ich gut, dass du den R ordentlich bewegst :D
HondaHolics on Facebook

Follow us: Twitter @hondaholics | Instagram hondaholics.offical

R1DEorD1E

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 24. Januar 2009

Beiträge: 635

Fahrzeug: Type-R FK8

Wohnort: AG

25

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 08:12

Oh ja, Schwarzwald rockt immer. Aber die Strassen verleiten auch schnell zum Übermut, muss man sich teilweise schon etwas zügeln. Aber da der FK8 überhaupt nicht zickig ist, geht das sehr gut :)

Da der FK8 ja auch mein Daily ist, muss ich ihn schon ab und zu mal "richtig" bewegen. Erst dann spürt man wirklich das Potential welches in ihm steckt. Auf den Frühling 2019 wird es wohl doch noch die eine oder andere Modifikation geben. Welche dies sind, werdet ihr dann sehen ;)

moonman

HondaHolics-Senior

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Beiträge: 1 749

Fahrzeug: R-11738

Wohnort: beim grössten Staudrehkreuz der Schweiz

26

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 09:06

Wenn ich mit meiner Frau unterwegs bin (das ist meistens), fahre ich auch gezügelt. Dann beginnen die Bremsen beim Anfahren des Rotlichts zu quietschen. Drum muss ich mal wieder richtig hart Bremsen wenn ich alleine unterwegs bin :-) Oder auch das Gaspedal richtig durchtreten.
Wenn ich ehrlich bin, hab' ich noch nie richtig durchgetreten bis in den Roten. Auch im 2. und 3. Gang ist man da ruck zuck im polizeilichen Aufmerksamkeitsbereich. Und in der Agglo Zürich ist das keine gute Idee. Im 4. und 5. oder auch 6. Gang ist der Durchzug noch immer gewaltig (für mich als CRX-Fahrer), so dass dies eigentlich genügt.

Auf den Track muss ich aber unbedingt auch mal um das Potenzial gefahrlos auszuschöpfen.

R1DEorD1E

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 24. Januar 2009

Beiträge: 635

Fahrzeug: Type-R FK8

Wohnort: AG

27

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 11:34

Im Alltag fahre ich auch sehr entspannt mit dem FK8 und zu 90% im Comfort-Modus, muss ich zugeben :D Aber genau das macht den FK8 ja so Vielfältig <thumbsup> Um es krachen zu lassen geht aber nichts am R-Mode vorbei (könnte sogar noch etwas straffer sein für mich, liegt wohl an den 18" Rädern).

Als Tipp, geh mal an einem Sa/So späteren Nachmittag/Abend den "Buchenegg-Pass" auf de ZH-Seeseite hoch und runter. Dort kannst du es auch krachen lassen, vorher aber kurz checken ob niemand "aufpasst" ;) Ansonsten ist der Schwarzwald sicher wesentlich unkritischer wenn man die 100kmh doch einmal überschreitet. Wobei ich dort bei den spassigen Strecken immer nur im 2./3. Gang unterwegs war (evtl. mal kurz der 4. Gang).

Auf den Track werden ich dieses Jahr wohl auch nicht mehr gehen (leider blieb es bei dem einen Mal im Juli...). Dijon-Prenois ist für 2019 dann ein Ziel für mich. Muss aber sagen so ein Tag im Schwarzwald macht auch sehr viel Spass und ist viel kostengünstiger :-D

Wir können ja schauen, ob es im 2019 einmal für beide passt an einen Trackday z.B. in Anneau du Rhin zu gehen.

ZE1

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 4. April 2016

Beiträge: 452

Fahrzeug: FK8R-8877

28

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 13:34

Im Alltag fahre ich auch sehr entspannt mit dem FK8 und zu 90% im Comfort-Modus, muss ich zugeben :D

Erwischt! :P Ist bei mir auch so. Im Sport-Modus bin dauernd zu schnell unterwegs. Ich frage mich, ob er im Comfort-Modus neben dem Ansprechverhalten auch die Leistung zurückfährt. In den ersten drei Gängen habe ich meistens Mitleid mit den Reifen...

R1DEorD1E

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 24. Januar 2009

Beiträge: 635

Fahrzeug: Type-R FK8

Wohnort: AG

29

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19:47

Falls jemand Interesse an einem grösseren Ladeluftkühler für den FK8 hätte. Den von Forge Motorsport UK in Schwarz könnte ich in einem Group-Buy (5 Leute) für CHF 850 organisieren.
3 Leute wären wir schon...

Quick

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Beiträge: 6 590

Fahrzeug: CTR*Mugen*30th ; Pampersbomber IV ; EE8

Wohnort: Olten

30

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:03

ITR Recaro / ITR Teile/ Carbon / CTR Parts usw...
Hondaholics Schlüsselbänder
HondaHolics on Facebook
KW Gewindefahrwerke und ST Gewindefahrwerke für alle Automarken zu guten konditionen --> PN

orca

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 3. April 2004

Beiträge: 11 079

Fahrzeug: S2000 | Accord Tourer Type S

Wohnort: cherryfields

31

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:22

Zum LLK kommt noch das Mapping dazu, kostet auch noch mal ca. 800. Nur damit man dann auch richtig rechnet ;)

Zudem dürfte sich das Ansprechverhalten etwas verschlechtern.
HondaHolics on Facebook

Follow us: Twitter @hondaholics | Instagram hondaholics.offical

R1DEorD1E

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 24. Januar 2009

Beiträge: 635

Fahrzeug: Type-R FK8

Wohnort: AG

32

Freitag, 12. Oktober 2018, 07:59

Na gut ein anderer LLK geht ja nicht zwangsläufig mit einem neuen Mapping einher. Klar, die Stärken kann der grössere LLK erst bei einem angepassten Mapping ausspielen aber mir geht es mehr die thermische Belastung senken zu können. In Verbindung mit einer anderern Midpipe mit Hitzeschutzband (z.B. aFe Power).
Das Mapping möchte ich innerhalb der Werksgarantie nicht unbedingt anfassen. Es könnte jedoch ein Leistungs-Kit (Mapping mit Auspuffanlage) geben, bei ca. 370 PS inkl. Gutachten und bestehender Werksgarantie.

orca

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 3. April 2004

Beiträge: 11 079

Fahrzeug: S2000 | Accord Tourer Type S

Wohnort: cherryfields

33

Freitag, 12. Oktober 2018, 08:11

Kann sein, dass die Veränderung im Regelbereich der Elektronik liegt, kann aber auch sein, dass sie das nicht ist. Ich weiss nicht, ob man's wirklich draufankommen lassen sollte.

Die Aussage mit der thermischen Belastung kann ich nicht ganz nachvollziehen. Inwiefern soll ein grösserer Ladeluftkühler die Thermik optimieren?
HondaHolics on Facebook

Follow us: Twitter @hondaholics | Instagram hondaholics.offical

R1DEorD1E

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 24. Januar 2009

Beiträge: 635

Fahrzeug: Type-R FK8

Wohnort: AG

34

Freitag, 12. Oktober 2018, 08:20

Was man so hört und liest, kann ein grösserer LLK problemlos auf orig. Mapping gefahren werden.

Grösserer LLK = tiefere LLK-Ausgangstemperatur und somit Ansaugluft. Dürfte einer tieferen Oeltemperatur zu Gute kommen. Hat sich ja auch in diversen Test in der USA bestätigt auch wenn dies nicht die vollständige Lösung bezgl. Überhitzung ist. Abe ein erster Schritt in diese Richtung.

Mit der aFe Power Midpipe kann auch nahweislich die Oeltemperatur gesenkt werden. Plus ca. 15 PS Mehrleistung und 20-30nM (Rest der Anlage OEM).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »R1DEorD1E« (12. Oktober 2018, 08:22)


orca

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 3. April 2004

Beiträge: 11 079

Fahrzeug: S2000 | Accord Tourer Type S

Wohnort: cherryfields

35

Freitag, 12. Oktober 2018, 09:25

Was heisst problemlos? Ich gehe davon aus, dass niemand 100'000km mit dem LLK und ohne Mapping gefahren ist.

Wenn man sich einmal überlegt was physikalisch passiert, wäre etwas Vorsicht sicher angebracht. Durch den grösseren LLK wird das Volumen im System vergrössert, das heisst der Lader muss unter Volllast im ersten Moment etwas länger arbeiten um den Ladedruck aufzubauen ergo ist die Belastung des Turbos in dieser Phase grösser. Durch die tiefer Temperatur der Ladeluft wird die Verbrennung optimiert, das heisst die thermische Belastung vor dem Turbo wird erhöht. Klar, das ist reine Theorie, aber dennoch wäre ich mit Aussagen aus dem Internet vorsichtig. Immerhin geht es nicht um einen alten EG6, sondern um einen Neuwagen für über CHF 40'000. Wenn du einen Motorschaden hast wird Honda sicher die Garantie verweigern oder zumindest kürzen, wenn ein LLK aus dem Zubehör verbaut ist.
HondaHolics on Facebook

Follow us: Twitter @hondaholics | Instagram hondaholics.offical

Quick

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Beiträge: 6 590

Fahrzeug: CTR*Mugen*30th ; Pampersbomber IV ; EE8

Wohnort: Olten

36

Freitag, 12. Oktober 2018, 10:24

Dann müsste man für Winter und Sommer verschiedene Map fahren?

LLK geht im ersten funktion um kühlen Luft zu übertragen. Verdichtungsarbeit macht dann der Turbolader.

Und so viel grösser ist die Volumen auch nicht. Da kann man gut mit den bestehenden Map fahren.
Optimal ist natürlich immer abstimmen.
ITR Recaro / ITR Teile/ Carbon / CTR Parts usw...
Hondaholics Schlüsselbänder
HondaHolics on Facebook
KW Gewindefahrwerke und ST Gewindefahrwerke für alle Automarken zu guten konditionen --> PN

orca

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 3. April 2004

Beiträge: 11 079

Fahrzeug: S2000 | Accord Tourer Type S

Wohnort: cherryfields

37

Freitag, 12. Oktober 2018, 11:00

Eine gute Map ist sowohl auf Sommer- und auf Winterbetrieb abgestimmt. Die Effizienz des LLK ist ja unabhängig der Aussentemperatur gleich.

Der verlinkte LLK hat ein 100% grösseres Volumen, so unerheblich ist das nicht. Auch wenn die Verrohrung gleich bleibt, dürfte das gesamte System ein Mehrvolumen von 70 bis 80% aufweisen (so Handgelenk mal pi gerechnet).

Wenn man die thermische Belastung reduzieren will, dann sollte man die Abgasseite optimieren.
HondaHolics on Facebook

Follow us: Twitter @hondaholics | Instagram hondaholics.offical

R1DEorD1E

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 24. Januar 2009

Beiträge: 635

Fahrzeug: Type-R FK8

Wohnort: AG

38

Freitag, 12. Oktober 2018, 14:16

Wenn man die thermische Belastung reduzieren will, dann sollte man die Abgasseite optimieren.

Genau, deshalb die aFe Power Midpipe mit Hitzschutzband. Kann die Oeltemp doch um einige Grad senken. Die Downpipe mit Sportkat wäre dann die nächste Stufe. Ohne Gutachten würde ich hier jedoch keine andere Downpipe verbauen. Beim Rest der Anlage sehe ich aus meiner Sicht nicht unbedingt Handlungsbedarf.

HSMM

PowerMember

Registrierungsdatum: 2. April 2007

Beiträge: 148

Fahrzeug: CW2, S2000, EK4 Turbo

Wohnort: Thurgau

39

Freitag, 12. Oktober 2018, 18:28

100% mehr Volumen? 8o 8o was man so einfach in ein vom Hersteller abgestimmtes System schrauben kann und es immer noch funktionieren soll? :-D
Habe mich auch ziemlich mit Turbosetups beschäftigt und da ist ein wichtiger Faktor die Berechnung eines optimalen Volumens des LLK, abhängig von verschiedenen Faktoren.Grösserer LLK kühlt zwar besser, aber gibt tendentielll mal schlechteres Ansprechverhalten. Sonst würde ich bei meinem auch einfach einen möglichst grossen LLK montieren.

Aber ok, einfach mal reinschrauben und sich an 15 gefühlten Mehr-PS erfreuen, wird sich schon ausgehen :thumbup:

R1DEorD1E

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 24. Januar 2009

Beiträge: 635

Fahrzeug: Type-R FK8

Wohnort: AG

40

Freitag, 12. Oktober 2018, 19:16

Der Wagner soll sogar 170% mehr Volumen aufweisen... Bin hier zu wenig Experte um über mögliche Nachteile bei einem grösseren LLK auf orig. Mapping mit zu diskutieren. Konkret wird es ohnehin erst gegen Ende Winter.

Btw die 15PS bezogen sich oben auf die Midpipe nicht auf den LLk

Ähnliche Themen

Thema bewerten