Sonntag, 18. November 2018, 01:13 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Registrierungsdatum: 26. September 2013

Beiträge: 3

Fahrzeug: EP3 / ED9

Wohnort: Luzern

81

Dienstag, 24. März 2015, 07:28

Sagi wie immer Top Arbeit!! :P

Super Konzept finde ich. <hurray>

PEZZO

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 7. April 2005

Beiträge: 3 041

Fahrzeug: Black Beauty ITR + CN2 Liiiichewaaaagon

Wohnort: New Hood

82

Dienstag, 24. März 2015, 09:12

Colle Arbeit!!! <cool2> <good>

Frage, warum misst du die Wasseraustritttemp aus dem Motor respt. Vorlauf in den Wasserkühler..?
Ich finde die Wasservorlauftemp in den Motor viel interessanter, da die mehr Bewegung macht und so sehe ich wann der grosse Kreislauf offen ist, auch möcht ich ja sehen wie heiss das Wasser eintritt und ob der Kühler genug Kühlleistung hat oder die Wirkung bei welcher Temp. etc., das was aus dem Motor kommt, wird denk ich mal eher eine Konstante Temp. sein die der OEL Temp in etwa entspricht... oder vielleich stehe ich auch auf dem Schlauch... <confused>

Für dem die Wasserkühlertemp gibt es auch so Kühlerdeckel mit Tempanzeige... der Deckel ist ja meist unweit von Anschluss...


PS: Wasser-Tempsensor musst vielleicht auch erden, zumindest musste ich das machen, sonst ging die Anzeige nicht...

hier ein Bild wo ich meine verbaut habe...

Sagi

PowerMember

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2010

Beiträge: 132

Fahrzeug: EJ1, EG6 SiR2, S8, S14

Wohnort: Luzern

83

Dienstag, 24. März 2015, 13:12

Interessante Aussage.
Bin nicht vom Fach.
Ich hab mir das so vorgestellt.
Wenn ich die Ausgangstemperatur des Motors messe, sehe ich doch ob er genügend gekühlt wird. Oder?
Sonst währe diese Temperatur doch zu hoch.

Was sagen die Fachleute?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sagi« (24. März 2015, 13:13)


PEZZO

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 7. April 2005

Beiträge: 3 041

Fahrzeug: Black Beauty ITR + CN2 Liiiichewaaaagon

Wohnort: New Hood

84

Dienstag, 24. März 2015, 14:13

Ist auch nicht tragisch ich glaube der (Unterschied/ Differenz) ist vielleicht 3° von Kühlereingang zu Kühlerausgang was ich so gelesen habe.. Könnte aber bei grösseren ALU-kühler grösser sein.. Da mehr volumen und vielleicht effizienter..
Mir war eben wichtig zu wissen was rein geht, weil ich ein Wärmetauscher noch davor habe....siehe Bild..

Aber Berichte mal wie sich die Temp dort verhält..!!

Meine ist sehr variabel.. von 40-95°, je schneller je kühler, bei 32°C aussentemp und 5`500-6000U/min auch 85°C! Stau ca. 95°! gemässigte fahrten ca. 50-70°
Ich habe aber ein riesen Alukühler und eben WT...

Acidesign

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 20. Februar 2005

Beiträge: 4 933

Fahrzeug: EK9 | HLS30 | GJ

Wohnort: SH / Switzerland

85

Dienstag, 24. März 2015, 15:55

sieht geil aus sagi <thumbsup>

My real JDM RHD EK9 & S30Z Project build Blog -->klick<--

Sagi

PowerMember

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2010

Beiträge: 132

Fahrzeug: EJ1, EG6 SiR2, S8, S14

Wohnort: Luzern

86

Samstag, 11. April 2015, 21:09

Gestern gings nach Frauenfeld fürs lang ersehnte Maping.

Das Mugen ECU wurde durch ein P30 ersetzt, da der nette Herr das andere nicht "Entziffern" konnte.
Nach ein paar run's durfte sich das Ergebnis sehen lassen.
Da Zahlen für sich sprechen, gebe ich das Resultat auch noch bekannt. :D

TCS Prüfstand 2014 mit dem Mugen ECU:
Radleistung 130PS
Normleistung 176PS
Drehmoment 158Nm

Auf dem Dynojet hatte er mit dem Mugen ECU:
Radleistung 150PS
Drehmoment 140Nm

Nach dem Abstimmen mit dem P30:
Radleistung 152PS
Drehmoment 141Nm

WOW! 2PS und 1Nm!! <rofl>

Spass bei seite. Anhand des Diagramms war deutlich zu sehen dass er vorher zu Fett unterwegs war.
Es fühlt sich echt gut an. Das Ansprechverhalten ist nun viel besser.

Leider musste ich heute erfahren dass die Abgaswerte immernoch nicht gut sind. :S
Die suche geht also weiter.

Hier noch 2 Fotos auf der Rolle.






Km stand ist nun auf 9874 :-D

Ps: hab noch Type J kennengelernt. Freundlicher Typ <wave>

Type J

SuperMember

Registrierungsdatum: 30. März 2004

Beiträge: 260

Fahrzeug: 2015 Audi A6 Avant, 00er AP1

Wohnort: Kloten ZH

87

Montag, 13. April 2015, 08:45

Sali Sagi, war wirklich eine coole Sache :-D

Fathmike

MemberPlus

Registrierungsdatum: 22. August 2009

Beiträge: 72

Fahrzeug: COLT Ralliart /EP3*sold* /Eg 5 *R.I.P*/ Eg 6

88

Freitag, 20. Juli 2018, 19:37

Würde mich interessieren ob es hier updates gibt?

Sagi

PowerMember

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2010

Beiträge: 132

Fahrzeug: EJ1, EG6 SiR2, S8, S14

Wohnort: Luzern

89

Mittwoch, 8. August 2018, 21:01

Das einzige Update ist der Km stand. 13893km. <rotaeye>
Nein ist sonst wirklich nicht viel gegangen.
Ich bin ein paar mal mit der Tagesnummer fahren gegangen und hab ab und zu die Abgaswerte gemessen.
Fakt ist, er läuft nur im Standgas zu fett.
Ich muss mich mal mit Marco kurzschliessen ob man da am map was ändern kann ohne geich neu mapen zu müssen.
Sobald wieder mal was geht gebe ich Bescheid. :)

Acidesign

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 20. Februar 2005

Beiträge: 4 933

Fahrzeug: EK9 | HLS30 | GJ

Wohnort: SH / Switzerland

90

Dienstag, 16. Oktober 2018, 18:14

Ich hab damals via Zoa / MKR mein steuergerät (mittels Potentionemeter) so modifizieren können das ich dem Motor im Kaltlauf vorgaukeln konnte er sei schon warm und entsprechend weniger bezin eingespritzt hat und damit den Test bestanden. Simple modifikation.

Wenn er allgemein zu fett läuft lässt sich das sicher auch irgendwie mappen..

My real JDM RHD EK9 & S30Z Project build Blog -->klick<--

Thema bewerten