Mittwoch, 17. Juli 2019, 11:22 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HondaHolics. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ZE1

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 4. April 2016

Beiträge: 514

Fahrzeug: FK8R-8877

1 241

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 17:53

Was soll die Registrierung? Wer steht überhaupt dahinter?

moonman

HondaHolics-Senior

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Beiträge: 1 775

Fahrzeug: R-11738

Wohnort: beim grössten Staudrehkreuz der Schweiz

1 242

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 08:31

Keine Ahnung. Ein Fan.
Er will schauen, ob er alle Badges durchnummeriert kriegt :-)

Turki

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 9. Juli 2012

Beiträge: 476

Fahrzeug: Accord CL9 + S2000 AP1

Wohnort: Wil SG

1 243

Montag, 21. Januar 2019, 13:31

Machen die 3 Fahrmodi eigentlich einen Unterschied im Verbrauch aus?
Ja ich habe Schreibfehler...Who cares ? 8|

ZE1

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 4. April 2016

Beiträge: 514

Fahrzeug: FK8R-8877

1 244

Montag, 21. Januar 2019, 14:23

Machen die 3 Fahrmodi eigentlich einen Unterschied im Verbrauch aus?
Schwer zu sagen. Der Fahrer ist immer noch der entscheidende Faktor.

Die Kennlinie des Gaspedals ist im Komfort-Modus deutlich flacher, der Turbo schaltet sich zusätzlich relativ spät dazu. Im Sport-Modus will er gleich losstürmen und der Turbo kommt wesentlich früher. "Turbo läuft - Turbo säuft" sagte man früher. Ob heutzutage immer noch so viel angefettet werden muss? In diesem Sinne kann ich mir schon vorstellen, dass er im Komfort-Modus etwas weniger verbraucht, aber kaum mehr als 2 dl. Die offiziellen Verbrauchswerte sind glaub ich im Sport-Modus ermittelt worden. Bei verhaltener Fahrweise ist das Erreichen der Herstellerwerte problemlos möglich, im Gegensatz zu anderen Herstellern. Nach oben ist es natürlich offen. :D
Reale 7.5-8 l/100 km, ohne wie eine Schnecke unterwegs zu sein, sind jedenfalls für so ein potentes Auto mehr als ok.

Ich habe mich auch gefragt, ob er die volle Leistung nur im Sport- oder sogar nur im R-Modus freigibt.

orca

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 3. April 2004

Beiträge: 11 156

Fahrzeug: S2000 | Accord Tourer Type S

Wohnort: cherryfields

1 245

Montag, 21. Januar 2019, 19:43

"Turbo läuft - Turbo säuft" sagte man früher. Ob heutzutage immer noch so viel angefettet werden muss?


Direkteinspritzer-Turbos fetten zur Kühlung deutlich weniger an, als das früher bei der Saugrohreinspritzung der Fall war.
HondaHolics on Facebook

Follow us: Twitter @hondaholics | Instagram hondaholics.offical

moonman

HondaHolics-Senior

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Beiträge: 1 775

Fahrzeug: R-11738

Wohnort: beim grössten Staudrehkreuz der Schweiz

1 246

Dienstag, 22. Januar 2019, 10:59

Ich bin bei etwas über 8l. Kann es aber nicht unterscheiden bzgl. Modi.
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/928942.html

Im vergangenen Mai war ich in Venedig und am Gardasee. Sind über Poschiavo Richtung Brescia gefahren und auch vom Gardasee wieder ähnlich zurück. Da gab's also viele Pässe die ich zügig im +R gefahren bin. Auch da blieb es um die 8l herum.
Kurzstrecken merke ich extrem. 10l schaffte ich noch nie, aber eine Tankfüllung mit vielen Kurzstrecken geht dann eher über 9l. Ebenfalls zeigt der Bordcomputer meist viel zu wenig an. Zum Teil gegen 1l Abweichung. Beim Civic Hybrid war's andersrum. Die berechneten Werte von der Tanke waren meist bis zu 0.5l tiefer als der Bordcomputer.
Mein Tankverhalten ist gleich. Ich runde immer auf auf gerade Liter oder Franken.

ZE1

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 4. April 2016

Beiträge: 514

Fahrzeug: FK8R-8877

1 247

Dienstag, 22. Januar 2019, 17:48

Ebenfalls zeigt der Bordcomputer meist viel zu wenig an.
In meinem Wagen ziemlich konstant 0.6 l zu optimistisch. Mein Profil steht auch irgendwo auf spritmonitor. Ich habe jedoch so gut wie keinen Stadtverkehr/Stau und keine Ultrakurzstrecken (<5 km).

black-vtec

SuperMember

Registrierungsdatum: 29. Mai 2007

Beiträge: 180

Fahrzeug: crx ed9*sold* black ee8*rip* itr dc2/ s2k

Wohnort: schweiz WALLIS

1 248

Donnerstag, 14. Februar 2019, 10:41

Wie sieht es mit der Qualität des Audio-/Soundsystems im Gt aus?
v-tec für männer, die länger können! <luke>

ZE1

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 4. April 2016

Beiträge: 514

Fahrzeug: FK8R-8877

1 249

Donnerstag, 14. Februar 2019, 13:09

DAB+ ist super. Der Sound ist generell gut, dürfte für 99% der Autofahrer reichen. Der eine oder andere Type-R-Fahrer mag es vielleicht etwas deftiger. Am besten selbst mal reinhören.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ZE1« (14. Februar 2019, 13:17)


R1DEorD1E

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 24. Januar 2009

Beiträge: 641

Fahrzeug: Type-R FK8

Wohnort: AG

1 250

Mittwoch, 27. März 2019, 09:36

Hat schon jemand andere Bremsbeläge oder auch Stahlflex-Bremsleitungen auf dem FK8 verbaut? Wenn ja, welches Produkt und wie sind die Erfahrungen?

ZE1

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 4. April 2016

Beiträge: 514

Fahrzeug: FK8R-8877

1 251

Mittwoch, 27. März 2019, 13:11

Dazu kann ich nichts beitragen, aber die OEM-Bremsen sind doch super und sicher auch rennstreckentauglich, nicht? Stauben und quietschen können sie jedenfalls sehr gut, noch mehr davon ist kaum zumutbar. :)

maetthu

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 1. November 2009

Beiträge: 1 310

Fahrzeug: Honda NSX, Jazz Si, ehemals CRX K24, Grand Cherokee Startech, CJ7 V8, KTM EXC 530-R Supermoto

Wohnort: BE

1 252

Mittwoch, 27. März 2019, 19:18

aber die OEM-Bremsen sind doch super und sicher auch rennstreckentauglich, nicht?
Überhaupt finde ich es schade das man ein solches Auto welches bereits ab Werk eine top Performance bietet noch abändern will. Es hat doch bereits eine Rennstreckenauslegung? Für mich persöndlich schade um jeden Franken plus noch in meinen Augen wertmindernd. Aber selbstverständlich muss das jeder für sich selber entscheiden :)
www.emmentalgarage.ch
Facebook: Emmental Garage GmbH

***Teile für Accord Type R, Civic Type R, CRX --> PN me***

leogie

PowerMember

Registrierungsdatum: 14. August 2005

Beiträge: 131

Fahrzeug: FK2R CW

Wohnort: SG

1 253

Mittwoch, 27. März 2019, 20:34

Ich weiss nicht wie die fk8 bremsen sind, aber die in meinem fk2 sind definitiv nicht so toll.
Aber geräusche macht die bremse nie, damit könnte ich aber leben.

ZE1

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 4. April 2016

Beiträge: 514

Fahrzeug: FK8R-8877

1 254

Dienstag, 23. April 2019, 19:17

2 Mal eine Stichverletzung in den Reifen gefahren, dies innerhalb eines Jahres, ist des Guten etwas zu viel. Es kann zwar repariert werden, ärgerlich ist es aber allemal. Liegt es am Conti oder am Auto oder an beidem? Jemand in den USA hat sich schon mal dahingehend geäussert, dass die Reifen quasi Verletzungen magisch anziehen.

HSMM

PowerMember

Registrierungsdatum: 2. April 2007

Beiträge: 162

Fahrzeug: FK8, S2000, EK4 Turbo

Wohnort: Thurgau

1 255

Dienstag, 23. April 2019, 21:04

Verrückt - muss wohl etwas dran sein 8o

Bei meinem habe ich auf den ersten 100 Meter Fahrt eine Schraube aufgelesen <mean>
zum Glück ging sie nicht ganz durch den Reifen

JHME

SuperMember

Registrierungsdatum: 18. April 2010

Beiträge: 322

Fahrzeug: FK2R; EP3; EE8

Wohnort: TG

1 256

Dienstag, 23. April 2019, 22:01

ja da muss was daran liegen wie es scheint <amkopfkratz>. ich hatte letztes Jahr auch seit sehr langerzeit eine Schraube im R nach ca 2000 Km, vorher Jahre lang nichts, fahre auch normalerweise immer Michelin. Ob es wirklich an den Contis liegt :D

ZE1

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 4. April 2016

Beiträge: 514

Fahrzeug: FK8R-8877

1 257

Dienstag, 23. April 2019, 22:52

Bei mir war nach ca. 500 km die erste Schraube drin. <rotaeye>

Das Reifendruckkontrollsystem ist irgendwie nicht brauchbar oder zumindest nicht zuverlässig genug. Gestern habe ich ihm mal kurz etwas die Sporen gegeben. Nach solchen Eskapaden kommt dann immer schnell die Warnlampe. Reifendruck kontrolliert - alles ok - Fehlalarm.

Als aber mit dem schleichenden Plattfuss bei ca. 500 km nur noch 0.5 bar drin waren, dachte ich, wieder so ein dämlicher Fehlalarm. Macht man dann einen Reset, glaubt der Wagen, der Plattfuss sei normal oder muss so sein. Im Gegensatz zu anderen Autos spürt man bei den 20-Zöllern praktisch nichts, wenn zu wenig Luft drin ist. Wenn der Reifen von der Felge fliegt, spätestens dann wird man 'etwas' merken. :D

Ich überlege mir, ein Kontrollsystem mit Sensoren nachzurüsten. Dann kann ich wenigstens sofort prüfen, ob der Druck wirklich abgefallen ist, wenn die Warnlampe aufleuchtet. Das kostet aber ein paar Blaue und rechnet sich eigentlich erst beim nächsten Reifenwechsel.

red R

MemberPlus

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

Beiträge: 52

Fahrzeug: Honda Integra Type R DC2; Honda Insight 1.3 i-DSI-i-VTEC IMA; FK8 VTEC TURBO

Wohnort: SG

1 258

Donnerstag, 25. April 2019, 20:42

ich habe diesen Sommer auf Bridgestone S001 gewechselt. Ist etwas lauter, vorallem Innerorts mit 50kmh. Ausgefahren bin ich Ihn aber noch nicht richtig. Aber bis jetzt passt er mir :)
War mit dem Conti nicht zufrieden...war mit persönlich zu "klebrig"

Thema bewerten