Sonntag, 21. April 2019, 02:43 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

orca

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 3. April 2004

Beiträge: 11 143

Fahrzeug: S2000 | Accord Tourer Type S

Wohnort: cherryfields

141

Dienstag, 23. Mai 2017, 16:00

Sieht doch keiner! :D

Ich kenn niemanden, der Brembo-Scheiben fährt, aber offenbar ist die auf der Rennstrecke überfordert. Gibt es die Tarox F2000 mit DTC? Die fahren viele auf dem S - auch auf der Rennstrecke. Zu den Belägen kann ich gar nichts sagen - wie gesagt, ich kenne niemanden der Brembo fährt - die Tatsache, dass viele auf den Aftermarket-Anlagen (auch bei Brembo) andere Beläge fahren (nicht Brembo), lässt darauf schliessen, dass Pagid, Ferodo oder Endless besser funktionieren. Check mal die Pagid RS29 aus, die werden von vielen Trackday-Fahrern gelobt :thumbup:
HondaHolics on Facebook

Follow us: Twitter @hondaholics | Instagram hondaholics.offical

pr0xy

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 10. November 2011

Beiträge: 471

Fahrzeug: '01 EK4 F1 (sold), boosted '13 Subaru BRZ

142

Mittwoch, 16. Mai 2018, 11:39

Knapp ein Jahr ists her seit dem letzten Update ... Eieiei. Shame on me.

Kleines Update von meiner Seite zum BRZ: Die Kiste hat für diese Saison eine verstärkte TRD Kupplung, verstärkte Antriebswellen und Ferodo DS1.11 Bremsbeläge vornebekommen. Dazu gab es ein Mapping-Update mit deutlich mehr Drehmoment im mittleren Drehzahlbereich. Dadurch steigt nicht nur die (für mich eher nebensächliche) Alltagstauglichkeit, sondern auch der Spassfaktor nochmal deutlich.

Mit dem TRD-Kupplungskit wird die Kraft nun auch ohne Schlupf übertragen, wie mir das bei der originalen Kupplung doch ab und zu mal passiert ist. Zudem fühlt sich die Kupplung jetzt einiges schwerer an, was ich persönlich mag.

Die Antriebswellen wurden aus dem einfachen Grund ausgetauscht, weil sie ein Schwachpunkt bei leistungsgesteigerten Fahrzeugen darstellen. Gegenüber der originalen Leistung werden sie schon ordentlich belastet. Und ehrlich: Es gibt schönere Momente als eine gebrochene Antriebswelle, wenn man mit Vollgas über Curbs fährt. Also lieber Vorsicht als Nachsicht.

Die originalen Brembo-Bremsbeläge waren nicht der Hit, die neuen Ferodo DS1.11 sind im Vergleich dazu fantastisch. Sie geben natürlich etwas lautere Geräusche von sich, bremsen aber bereits im regulären Strassenbetrieb vorzüglich. Wie sie sich auf der Strecke verhalten, werde ich erst noch erfahren.

Bilder folgen ;)

Was steht noch an?
Die Porsche GT3 RS Bremskühlungsleitbleche werden montiert. Diese sind in Sachen Preis-Leistung unschlagbar und helfen zusätzlich, die Bremsen zu kühlen.


Und wenn ich mir etwas wünschen könnte wäre das sicherlich ein Wiechers Überrollbügel, damit eine gewisse Sicherheit im Streckenbetrieb gewährleistet werden kann.


Optisch bin ich eigentlich ziemlich zufrieden, jedoch wäre eine Folierung in einem selbst kreierten Design noch etwas.... <holy>

"Bro.. teach me how to stunt like you. I want the widest wheels, with the stretchiest tires,
I want girls with the tightest holes, and booze that will make the ugliest hoes attractive.
"

orca

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 3. April 2004

Beiträge: 11 143

Fahrzeug: S2000 | Accord Tourer Type S

Wohnort: cherryfields

143

Samstag, 19. Mai 2018, 20:51

Sehr cool! :thumbup:

Tolles Upgrades, mir gefällt die Performance orientierte Herangehensweise.

Die Leitbleche für die Bremse sind eine gute Idee, ich bin dann auf deine Erfahrungen gespannt.
HondaHolics on Facebook

Follow us: Twitter @hondaholics | Instagram hondaholics.offical

pr0xy

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 10. November 2011

Beiträge: 471

Fahrzeug: '01 EK4 F1 (sold), boosted '13 Subaru BRZ

144

Montag, 9. Juli 2018, 13:05



Hockenheim 1:0 pr0xy :whistling:

"Bro.. teach me how to stunt like you. I want the widest wheels, with the stretchiest tires,
I want girls with the tightest holes, and booze that will make the ugliest hoes attractive.
"

floxy

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 29. Januar 2012

Beiträge: 526

Fahrzeug: CRX EE8, Accord CH1

Wohnort: SG

145

Montag, 9. Juli 2018, 20:52

3-4 Kabelbinder, bizeli Spachtel und nix mehr sehen :P

Zum Glück ist nicht mehr passiert <thumbsup>

Hondafan

MemberPlus

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Beiträge: 88

Fahrzeug: Honda CRX ED9, Subaru WRX STi

Wohnort: Schwarzenburg (BE)

146

Montag, 9. Juli 2018, 22:05

Schade, der arme BRZ ;(
Aber das kriegst du wieder hin <cool2>
Viel Erfolg bei der Rep. <cheers>

pr0xy

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 10. November 2011

Beiträge: 471

Fahrzeug: '01 EK4 F1 (sold), boosted '13 Subaru BRZ

147

Mittwoch, 3. April 2019, 16:40

Hallo allerseits!

Lang ists her seit dem letzten Post, doch natürlich gabs auch nach dem kleinen Abstecher ins Kiesbeet auf dem Hockenheimring letzten Jahres weiterhin Upgrades und Updates, die ich gerne mit euch teilen würde.

1. Schritt: Die Neulackierung
Nach dem das Kies im Abflug sowohl meinen Chargespeed Frontsplitter, meine Seitenschweller, die Felgen und die gesamte linke Seite der Karosserie zerschlagen (sandgestrahlt?) und zerkratzt hat, war eine Neulackierung unvermeidlich. Die Wintermonate stand das Auto also mehrheitlich mit den Schäden in der Garage, jedoch ging es dann im Januar auf die Böcke, sodass die Felgen neu lackiert werden konnten.

Nachdem die erste Pulverbeschichtung farblich meinen Erwartungen widersprach (das sogenannte "Chrome Black" war mehr "Chrome Brown") wurden sie nochmal frisch gepulvert, diesmal in Satin Black. Dies erfüllte meine Erwartungen voll und ganz.

Auch das Fahrzeug wurde frisch lackiert, sodass von den Schäden nichts mehr zu sehen war. Im gleichen Zug wurde in der Radhausschale ein Gitter vor den Ölkühler eingearbeitet, sodass die Kühlleistung verbessert wird.

2. Schritt: Der Lackschutz
Frisch lackiert ist so ein Auto die ideale Grundbasis, um einen Lackschutz aufzuziehen. Mit eher kontroversen Farbwahl "Gloss Ivory" von 3M bestellte ich Folie und beschloss, zusammen mit meiner Freundin (echtes Wifey-Material) und einem Kumpel vom Club das ganze Auto in Eigenregie zu folieren. Bilder sagen mehr als Worte:




Nach 3 ganzen Tagen mit Rakel, Föhn und blanken Nerven stand er dann endlich da in seiner neuen Farbe, die mich absolut wegscheppert. Ich feier die Farbe so hart :D

3. Bremsleistung
Mit dem Brembo-Bremsenupgrade wurde die Bremsleistung keine Spur besser, also wurden bereits im 2018 Ferodo DS 1.11 Bremsbeläge verbaut. Leider bremste der Wagen dadurch zu stark vorne und zu wenig hinten, also wurden passend zum Frühjahresservice auch noch DS 1.11 an der Hinterachse verbaut. Um die Bremsleistung auch über mehrere Runden zu gewährleisten wurden zur zusätzlichen Kühlung die Bremsenbelüftung von Porsche verbaut. Nur soviel: Es bremst jetzt. Verdammt gut.

4. Schritt: (Schnell) Autofahren lernen
Meine Freundin hatte wohl keine Lust mehr, mich im Kieshaufen spielen zu sehen, und schenkte mir zu Weihnachten eine ACS Rennfahrausbildung auf dem Hockenheimring (ich muss diese Frau heiraten, oder?). Als wäre das nicht genug, war das Wetter an diesen Tagen auch noch derart genial und die Strecke in den letzten Stunden derart wenig befahren, sodass die Rennstrecke quasi frei war. Im goldenen Sonnenuntergang waren das wohl die bisher geilsten Minuten meines Lebens. <luke> <love>





5. Schritt: Anbauteile ersetzen
Die neuen Chargespeed-Anbauteile sind mittlerweile geliefert und werden bald verbaut, sodass das Auto wieder in seiner ursprünglichen Form dasteht. Die Folie an der Front hat eine Blase und wird nochmal ersetzt, bevor die Anbauteile montiert werden.

6. Schritt: Stabilisatoren verbauen
Für Ostern ist ein Besuch am Nürburgring geplant. Dafür werden ST-Stabilisatoren verbaut, die bereits zu Hause herumliegen (danke an Quang <lieb> ). Nach dem Fahrtraining am Hockenheimring bin ich in der guten Hoffnung, dass ich das Auto wieder in ganzen Stücken nach Hause bringe, sodass ich die Teile wohl vorher montieren werde.

Updates folgen <cheers>

"Bro.. teach me how to stunt like you. I want the widest wheels, with the stretchiest tires,
I want girls with the tightest holes, and booze that will make the ugliest hoes attractive.
"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »pr0xy« (3. April 2019, 16:45)


Quick

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Beiträge: 6 643

Fahrzeug: CTR*Mugen*30th ; Pampersbomber IV ; EE8

Wohnort: Olten

148

Mittwoch, 3. April 2019, 20:17

Gefällt mir.

Bitte, gern gemacht mit Stabikit.
ITR Recaro / ITR Teile/ Carbon / CTR Parts usw...
Hondaholics Schlüsselbänder
HondaHolics on Facebook
KW Gewindefahrwerke und ST Gewindefahrwerke für alle Automarken zu guten konditionen --> PN

orca

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 3. April 2004

Beiträge: 11 143

Fahrzeug: S2000 | Accord Tourer Type S

Wohnort: cherryfields

149

Mittwoch, 3. April 2019, 21:22

Schön, dass du den Wagen stetig weiterentwickelst - gefällt mir! :thumbsup:

Die Farbe ist ziemlich cool! Geht fast in Richtung Championship White <ghost>

Viel Spass in der neuen Saison und knitterfreie Rennstreckenausflüge.
HondaHolics on Facebook

Follow us: Twitter @hondaholics | Instagram hondaholics.offical

Acidesign

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 20. Februar 2005

Beiträge: 4 951

Fahrzeug: EK9 | HLS30 | GJ

Wohnort: SH / Switzerland

150

Mittwoch, 10. April 2019, 12:59

Die Farbe ist ziemlich cool! Geht fast in Richtung Championship White <ghost>
meins ist nicht. ist für mich eher Champignon-white :P

Aber schön das ständig am Wagen verbessert wird. und Farben sind ja bekanntlich Geschmackssache. Weiter so <thumbsup>

My real JDM RHD EK9 & S30Z Project build Blog -->klick<--

pr0xy

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 10. November 2011

Beiträge: 471

Fahrzeug: '01 EK4 F1 (sold), boosted '13 Subaru BRZ

151

Mittwoch, 10. April 2019, 13:00

meins ist nicht. ist für mich eher Champignon-white :P


Bis jetzt die beste Beschreibung, die ich gehört habe <rofl>

"Bro.. teach me how to stunt like you. I want the widest wheels, with the stretchiest tires,
I want girls with the tightest holes, and booze that will make the ugliest hoes attractive.
"

Thema bewerten