Donnerstag, 13. Dezember 2018, 16:27 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HondaHolics Blackboard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

v-tec76

MemberPlus

Registrierungsdatum: 5. Mai 2008

Beiträge: 60

Fahrzeug: Honda Civic v-tec eg6

Wohnort: Basel

1

Mittwoch, 12. August 2009, 21:56

freies programmierbares steuergerät mit nos und kompressor steuern

hallo zusammen

ich hätte da mal eine frage an euch kann man mit einem frei programmierbaarem steuergerät nos und kompressor steuern ohne das der motor schaden nimt

könnte eines haben weis aber nicht ob das geht.

were nett wenn mir jemand helfen könnte..

danke
bad angel

Zity_ejr

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 20. März 2007

Beiträge: 699

Fahrzeug: CL C215 (winterpause), civic coupe EJR (verkauft), Audi S3 210PS, Celica Turbo Carlos Sainz (Winterkutsche), Fiat Seicento :)

Wohnort: Luzern

2

Mittwoch, 12. August 2009, 23:33

Wieso erkundigst du nicht dort, wo du es haben könntest?

Ich habe noch keinen Honda gesehen, der mit NOS fährt. Kompressorumbauten gibt es ein paar, Rikli bietet diese Tuningstufe an, soviel ich weis, Legal und eingetragen. Kannst sicher in der Suche schlau werden, betreffend Kompressor.


GT Werkstatt Neuenkirch Luzern

http://www.youtube.com/watch?v=ULiOuJ5WxxQ

v-tec76

MemberPlus

Registrierungsdatum: 5. Mai 2008

Beiträge: 60

Fahrzeug: Honda Civic v-tec eg6

Wohnort: Basel

3

Donnerstag, 13. August 2009, 00:36

das ist eine super idee von dir da gibt es nur ein probllem der mensch wo ich es haben könnte hatt selber keine anhung.
bad angel

The.O

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 6. Mai 2006

Beiträge: 2 063

Fahrzeug: CIVIC EP3

Wohnort: Eschlikon

4

Donnerstag, 13. August 2009, 08:08

Wenn die Person von welcher du das Steuergerät oder den Kompressor haben kannst keine Ahnung hat, dann lass lieber die Finger davon ;).

Budi_ITR

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2004

Beiträge: 2 305

Fahrzeug: JRSC ITR + CTR FN2

5

Donnerstag, 13. August 2009, 08:57

Hallo

Frag doch wenigstens nach von welchem Hersteller das Steuergerät ist und um welchen Typ es sich handelt, so kann dir das niemand wirklich beantworten ;)

Man kann mit gewissen Steuergeräten Kompressor inkl. NOS steuern, z.B. Hondata ;)

v-tec76

MemberPlus

Registrierungsdatum: 5. Mai 2008

Beiträge: 60

Fahrzeug: Honda Civic v-tec eg6

Wohnort: Basel

6

Donnerstag, 13. August 2009, 09:56

es ist die marke Perfect Power,Typ 4B-4A oder soll ich lieber ein greddy oder aem nehmen????



ich habe das nos system vac-t drin und zusätzlich nochnos zusatzbenzindüsen fogger mit magnetventil..
bad angel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »v-tec76« (13. August 2009, 16:18)


civicturbo

MemberPlus

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2007

Beiträge: 68

Fahrzeug: EK4 boostet, EE9 spec, EP3,Corolla EE80 GT

Wohnort: CH

7

Freitag, 14. August 2009, 14:13

greddy emanage geht ohne probleme...

würde aber auch mit dem originalen steuergerät gehen. mit entsprechenden mitteln
Der Welt-iQ ist eine Konstante, einzig die Bevölkerungszahl nimmt zu...

orca

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 3. April 2004

Beiträge: 11 088

Fahrzeug: S2000 | Accord Tourer Type S

Wohnort: cherryfields

8

Freitag, 14. August 2009, 14:38

Greddy Emanage ist ein Piggyback, kein frei programmierbares Steuergerät. Ich würde das nicht unbeddingt empfehlen, da kommt man schnell an die Grenzen der Möglichkeiten, da ja nichts programmiert sondern nur Sensorwerte verfälscht werden.

Ich muss sagen, dass ich Perfect Power nicht kenne und bisher nirgends von Erfahrungen von Honda-Tunern damit gelesen habe. Perfect Power ist eine südafrikanische Firma die Piggybacks und Standalones anbietet. Das 4B-4A wäre ein Standalone. Da dieses aber nicht fahrzeugspezifisch vorbereitet ist, gehe ich davon aus, dass ein Kabelbaum bzw. Stecker angefertigt werden müsste und man das Stuergerät justieren muss. Also fällt schon einmal recht viel Aufwand für die Vorbereitung an.

Ich persönlich würde gerade bei einem EG6 sicher eine einfache Lösung wählen, da ist das Angebot ja relativ gross. Ein Hondata kann Plug&Play gefahren werden und selbst kostenlose Programme und eine gechippte ECU bieten genügend Möglichkeiten einenen Kompressor-B16 abzustimmen.

Aus welchen Gründen möchtest du NOS verwenden, zur Kühlung? Ich persönlich finde Lachgaseinspritzung nicht so prikelnd, da der Preis für das befüllen der Anlage eher hoch ist und so eine ANlage ja auch nicht grad umsonst ist.

Welcher Tuner hat dir die Sachen empfohlen? Klingt für mich irgendwie nach Nextek :)
HondaHolics on Facebook

Follow us: Twitter @hondaholics | Instagram hondaholics.offical

Civic Red

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 17. September 2005

Beiträge: 2 581

Wohnort: Am Zürichsee

9

Freitag, 14. August 2009, 14:50

Welcher Tuner hat dir die Sachen empfohlen? Klingt für mich irgendwie nach Nextek :)
Dachte ich auch gerade als ich das gelesen habe :thumbsup:

v-tec76

MemberPlus

Registrierungsdatum: 5. Mai 2008

Beiträge: 60

Fahrzeug: Honda Civic v-tec eg6

Wohnort: Basel

10

Freitag, 14. August 2009, 17:12

ja es war nextek.. aber zu ihm gehe ich nicht mehr. hatt mich über den tisch gezogen.....
bad angel

v-tec76

MemberPlus

Registrierungsdatum: 5. Mai 2008

Beiträge: 60

Fahrzeug: Honda Civic v-tec eg6

Wohnort: Basel

11

Freitag, 14. August 2009, 17:17

warum ich nos zusätzlich verwenden will fragst du. als zusätzlichen schub....

der händler von perfect power hatt gemeint das das steuergerät genau das richtige sei für mich sei....

aber wenn ich da noch einen kabelbaum zusätzlich haben muss und es auch noch justieren muss lass ich es glaub ich sein....

wie sieht es den aem 30/1900U aus würde das gehen?????
bad angel

Loeffel

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Beiträge: 817

Fahrzeug: 93' 200SX Husqvarna TE 610 04' GSX-R 600

Wohnort: Bülach

12

Freitag, 14. August 2009, 17:20

Der Händler sagt alles, um dir was zu verkaufen. :rolleyes:
Service Arbeiten, Reifen wechseln, sonstige Arbeiten Raum Bülach <------ PN 8)

v-tec76

MemberPlus

Registrierungsdatum: 5. Mai 2008

Beiträge: 60

Fahrzeug: Honda Civic v-tec eg6

Wohnort: Basel

13

Freitag, 14. August 2009, 17:30

das habe ich auch schon gemerkt....

aber zum glück gibt es ja solche forums und leute wie euch wo ahnung haben...



also ist aem doch besser??????

und greddy gar nicht?????
bad angel

Civic Red

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 17. September 2005

Beiträge: 2 581

Wohnort: Am Zürichsee

14

Freitag, 14. August 2009, 17:49

Nimm das HONDATA! damit haben schon viele erfahrungen gemacht in der CH ;)

civicturbo

MemberPlus

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2007

Beiträge: 68

Fahrzeug: EK4 boostet, EE9 spec, EP3,Corolla EE80 GT

Wohnort: CH

15

Samstag, 15. August 2009, 08:03

greddy emanage geht schon, und für dein vorhaben völlig ausreichend. da wirst du nicht so schnell an "die grenzen stossen"

ansonsten würde ich dir empfelen, originales stg umbauen bzw sockeln und abstimman lassen geht auch ohne probleme

hast du den schon teile bei dir oder schon bestellt?



Hondata ist meiner meinung nach hier nich die lösung, da es einfach zu teuer ist und viel preiswertere wege gibt.
Der Welt-iQ ist eine Konstante, einzig die Bevölkerungszahl nimmt zu...

v-tec76

MemberPlus

Registrierungsdatum: 5. Mai 2008

Beiträge: 60

Fahrzeug: Honda Civic v-tec eg6

Wohnort: Basel

16

Samstag, 15. August 2009, 11:08

nos,nockenwellen,gemachte asb,gemachte drosselklappe,turbo kolben,vdr platte,fächerkrümmer,v-tec controller (apexi bord computer).

brauche nur noch geschmidete pleuel,ventil, greddy oder aem.
bad angel

civicturbo

MemberPlus

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2007

Beiträge: 68

Fahrzeug: EK4 boostet, EE9 spec, EP3,Corolla EE80 GT

Wohnort: CH

17

Samstag, 15. August 2009, 11:19

wer hat dich da beraten?
Der Welt-iQ ist eine Konstante, einzig die Bevölkerungszahl nimmt zu...

v-tec76

MemberPlus

Registrierungsdatum: 5. Mai 2008

Beiträge: 60

Fahrzeug: Honda Civic v-tec eg6

Wohnort: Basel

18

Samstag, 15. August 2009, 12:08

nextek!!!!!

wiso ist etwas nich in ortnung????'
bad angel

orca

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 3. April 2004

Beiträge: 11 088

Fahrzeug: S2000 | Accord Tourer Type S

Wohnort: cherryfields

19

Samstag, 15. August 2009, 12:12

greddy emanage geht schon, und für dein vorhaben völlig ausreichend.


Hondata ist meiner meinung nach hier nich die lösung, da es einfach zu teuer ist und viel preiswertere wege gibt.


Ich verstehe nicht ganz, warum du das Emanage empfiehlst und auf der anderen Seite das günstigere Hondata als zu teuer bezeichnest <amkopfkratz>

Das Emanage kommt schon bei einer einfachen Saugerabstimmung schnell einmal an seine Grenzen, deshalb würde ich eher abraten. Das Emanage würde ich höchstens für solche Fahrzeuge empfehlen wo technisch keine frei programmierbare ECU möglich ist. Dies ist z.B. beim Accord Type-S der Fall wo sonst das VSA, Klimaautomatik usw. nicht mehr funktionieren. Eine oberflächliche Abstimmung des Gemischs ist mit dem Greddy sicher möglich, das komplette Potential eines Motors kann aber damit nie genutzt werden, da ist Hondata oder eine gesockelte ECU mit Neptune oder Crome sicher eine bessere Möglichkeit.

nos,nockenwellen,gemachte asb,gemachte drosselklappe,turbo kolben,vdr platte,fächerkrümmer,v-tec controller (apexi bord computer).

brauche nur noch geschmidete pleuel,ventil, greddy oder aem.


Das ist ein ziemlich abenteurliches Patchwork-Setup, das du hier aufgelistet hast - einen Kompressor sehe ich da irgendwie nicht aufgelistet. Bevor du dich da dran wagst würde ich mich erst einmal intensiv mit der Materie befassen bzw. den Umbau von einem Profi machen lassen. Aufgrund deiner Fragestellung und der genannten Teile wird das sonst wohl nichts mit einem standfesten Umbau an dem du lange Freude hast.
HondaHolics on Facebook

Follow us: Twitter @hondaholics | Instagram hondaholics.offical

civicturbo

MemberPlus

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2007

Beiträge: 68

Fahrzeug: EK4 boostet, EE9 spec, EP3,Corolla EE80 GT

Wohnort: CH

20

Samstag, 15. August 2009, 13:15

Hondata ist meiner meinung nach hier nich die lösung, da es einfach zu teuer ist und viel preiswertere wege gibt.

Ich verstehe nicht ganz, warum du das Emanage empfiehlst und auf der anderen Seite das günstigere Hondata als zu teuer bezeichnest <amkopfkratz>


bin anfangs davon ausgegangen, er besitzt das emanage sowie das aem und fragt obs mit einem der biden geht...

daher war meine frage später ob er denn die teile bereits hat ;)

aber so wie es scheint, ist da so oder so noch einwenig hilfe zum setup nötig....
Der Welt-iQ ist eine Konstante, einzig die Bevölkerungszahl nimmt zu...

Ähnliche Themen

Thema bewerten