Samstag, 22. September 2018, 09:02 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HondaHolics Blackboard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Acidesign

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 20. Februar 2005

Beiträge: 4 930

Fahrzeug: EK9 | HLS30 | GJ

Wohnort: SH / Switzerland

1

Sonntag, 29. Dezember 2013, 14:42

Ventildeckel Waschen

Servus, möchte den Ventildeckel meines Type-R B-Motors wieder schön rot und sauber kriegen. leider ist der schrumpflack mit der rauhen oberfläche nicht ganz einfach zu waschen und möchte den Lack auf keinen fall beschädigen. hat jemand gute ideen wie man sowas sauberkriegt? Habe keinen Dampfreiniger oder ähnliches, Ventildeckel demontieren wäre kein problem.

Merci für die tipps :thumbup:

My real JDM RHD EK9 & S30Z Project build Blog -->klick<--

maetthu

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 1. November 2009

Beiträge: 1 278

Fahrzeug: Honda NSX, Jazz Si, ehemals CRX K24, Grand Cherokee Startech, CJ7 V8

Wohnort: BE

2

Sonntag, 29. Dezember 2013, 15:09

Wenn nur Hausmittelchen hast würde ich Backofenreiniger und eine Handwaschbürste verwenden.
www.emmentalgarage.ch
Facebook: Emmental Garage GmbH

***Teile für Accord Type R, Civic Type R, CRX --> PN me***

vtecinside999

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 1. November 2008

Beiträge: 628

Fahrzeug: EP3, EE8, EP2 Daily, FN2

Wohnort: Berner Oberland

3

Sonntag, 29. Dezember 2013, 16:17

Backofen reiniger :thumbsup: klappt perfekt
H O N D A
www.youtube.com/user/VTECINSIDE999
Zu Verkaufen:
EP3 Teile: http://hondaholics.ch/index.php?page=Thread&threadID=29552
HONDATA STREET TUNING - PM me

H-Power

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Beiträge: 887

Fahrzeug: Minty Fresh EJ1,CM2 Tourer, Buell XB12S

Wohnort: BE -H'B

4

Sonntag, 29. Dezember 2013, 16:32

Bei geringer Vermutzung geht sicher auch normales Spüli und ne alte Zahnbürste.
Minty Fresh B-Series

Hermit

PowerMember

Registrierungsdatum: 8. Juni 2008

Beiträge: 158

Fahrzeug: White Mugen Pro.2 EE8 , Impreza GT Kombi

Wohnort: ZH Schweiz

5

Sonntag, 29. Dezember 2013, 19:18

vlt ein bisschen Offtopic aber wie kriegt man den Lack wieder ungefähr so hin wenn er beschädigt ist also neu Lackiert werden muss?

Was für Lack verwendet ihr dafür? <cheers>

maetthu

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 1. November 2009

Beiträge: 1 278

Fahrzeug: Honda NSX, Jazz Si, ehemals CRX K24, Grand Cherokee Startech, CJ7 V8

Wohnort: BE

6

Sonntag, 29. Dezember 2013, 19:27

Ich Lackiere die Deckel immer mit rotem Bremssattellack aus der Spraydose. So kriegst fast das gleiche rot hin und das auch hitzebeständig.
www.emmentalgarage.ch
Facebook: Emmental Garage GmbH

***Teile für Accord Type R, Civic Type R, CRX --> PN me***

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maetthu« (29. Dezember 2013, 19:28)


H-Power

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Beiträge: 887

Fahrzeug: Minty Fresh EJ1,CM2 Tourer, Buell XB12S

Wohnort: BE -H'B

7

Sonntag, 29. Dezember 2013, 19:40

den VHT Lack ist zu 99% gleich wie das originale. kostet halt bisschen was kriegst in Rot und Schwarz
Minty Fresh B-Series

Civic Red

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 17. September 2005

Beiträge: 2 581

Wohnort: Am Zürichsee

8

Sonntag, 29. Dezember 2013, 23:24

Spühlmaschiene ;)

Ich habe eine Alte in der Werkstatt und das ist auch für viele andere teile top <cool2> (idee habe ich von einigen sandstrahler und pulver betrieben)

Hab damit schon ganze zylinderköpfe usw. Greinigt :D
jedeoch würde ich nicht gerade die zuhause dafür verwenden. oder wenigsten nachher 2mal leer laufen lassen :D

Acidesign

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 20. Februar 2005

Beiträge: 4 930

Fahrzeug: EK9 | HLS30 | GJ

Wohnort: SH / Switzerland

9

Montag, 30. Dezember 2013, 12:24

Habe keine spülmaschine :P

Ist der Backofenreiniger nicht zu stark? Tönt aber gut, die idee an sich :D

Der ventildeckel lack mit der rauhen oberfläche nennt sich "Schrumpflack" (in englisch wrinkle paint) das sollte jeder bessere Autolackierer kennen. ist ein spezieller lack der nach dem auftragen schrumpft und so die rauhe oberfläche entstehen lässt ;)

My real JDM RHD EK9 & S30Z Project build Blog -->klick<--

civic_vti_type_s

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 21. November 2009

Beiträge: 738

Fahrzeug: Civic EK4

Wohnort: Zürichsee

10

Montag, 30. Dezember 2013, 12:32

Hochdruck brauchst Du nicht, ein Gartenschlauch reicht vollkommen xD

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Flugrostentferner IronX gemacht. Einsprühen, mit einer Bürste ein wenig einmassieren und nach ein paar Minuten abspülen.

Alternativ könntest Du bestimmt auch einen Felgenreiniger benutzen, der ist dann vermutlich einfach nicht ph-neutral.

H-Power

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Beiträge: 887

Fahrzeug: Minty Fresh EJ1,CM2 Tourer, Buell XB12S

Wohnort: BE -H'B

11

Montag, 30. Dezember 2013, 15:19

Die VHT Farbe wird genau zu dem Schrumpflack ;)
Minty Fresh B-Series

VTI-Cami

SuperMember

Registrierungsdatum: 7. Februar 2013

Beiträge: 199

Fahrzeug: EK4 Hätschbäg

Wohnort: Hinterthurgau

12

Montag, 30. Dezember 2013, 17:14

Wollte meinen alten ventildeckel auch mal reinigen habs dann aber sein lassen und es hat ein neuer gegeben.
Die farbe kam an der einten stelle sowiso weg.
Ich hätte ihn denke ich mit brennsprit gereinig mit einer bürste und einem tuch.

Ich hoffe ihr reist mir nicht glich den kopf ab? Ist dies schädlich für den lack?
Japanese Domestic Market

floxy

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 29. Januar 2012

Beiträge: 504

Fahrzeug: EE5, EE8, CH1

Wohnort: SG

13

Montag, 30. Dezember 2013, 17:18

bürste ja, drahtbürste nein <nono>
brennsprit sollte gehen

H-Power

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Beiträge: 887

Fahrzeug: Minty Fresh EJ1,CM2 Tourer, Buell XB12S

Wohnort: BE -H'B

14

Montag, 30. Dezember 2013, 20:23

Wenn der lack durchhärtet ist kannst theoretisch mit Nitro Verdünner drauf ausser da wo er kaputt ist.
Ist beim lack an der Carrosserie gleich

Nitro drauf abwischen passiert nix
Minty Fresh B-Series

VTI-Cami

SuperMember

Registrierungsdatum: 7. Februar 2013

Beiträge: 199

Fahrzeug: EK4 Hätschbäg

Wohnort: Hinterthurgau

15

Dienstag, 31. Dezember 2013, 00:16

Danke dann kann ich beruhigt sein, habe eben auch beim lack schon mit nitroverdünner geputzt.
Und habe mich im nachhinein gefragt ob dies eine gute idee war.
:)
Japanese Domestic Market

floxy

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 29. Januar 2012

Beiträge: 504

Fahrzeug: EE5, EE8, CH1

Wohnort: SG

16

Dienstag, 31. Dezember 2013, 08:42

Also beim Lack vom Ventildeckel kannst du Nitroverdünner nehmen. Aber beim Karosserielack würde ich die Finger davon lassen, denn er könnte verblassen.

H-Power

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Beiträge: 887

Fahrzeug: Minty Fresh EJ1,CM2 Tourer, Buell XB12S

Wohnort: BE -H'B

17

Dienstag, 31. Dezember 2013, 12:39

Die Lack Oberfläche wird Milchig wenn mit Verdünner drauf gehts. Einmal richtig drüber Poliert und weg ists ;)
Minty Fresh B-Series

Thema bewerten