Samstag, 23. Juni 2018, 15:45 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HondaHolics Blackboard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HomerJay

MemberPlus

Registrierungsdatum: 21. September 2012

Beiträge: 29

Fahrzeug: Honda Civic FK8

1

Donnerstag, 14. Juli 2016, 18:58

Beruf Wechsel

Hallo zusammen
Also ich bin zur Zeit am Überlegen den Beruf zu wechseln da es bei uns in der Firma in dem letzen 2 Jahren relativ viel Veränderungen gegeben hat, wie Geschäftsführung, neue Mitarbeiter etc. Für mich stimmt es einfach nicht mehr vie vor 5 Jahren. Nach gut 15 Jahren auf der Automobilbranche in der Werkstatt hat man es auch mal satt, die Autos werden ja auch nicht besser leider nur schlechter und schlimmer. So meine grosse Überlegung ist was ich am ehestens machen könnte mit einer 3 Jährigen Automonteur lehre.
Ich dachte ich frag hier mal nach und lass mich mal inspirieren was da so rauskommt , da ich einfach nicht so recht weis was ich machen könnte .

Ich danke euch jetzt schon mal :D

floxy

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 29. Januar 2012

Beiträge: 489

Fahrzeug: EE5, EE8, CH1

Wohnort: SG

2

Donnerstag, 14. Juli 2016, 20:04

Willst du nur den Job wechseln oder auch eine Weiterbildung machen?

Falls letzteres zutreffen sollte könntest du dich mit dem technischen Kaufmann versuchen und dann zum Beispiel als Autoverkäufer arbeiten.

Welche Richtungen stellst du dir denn vor? Beim handwerklichen bleiben, Büro, Aussendienst, Baustelle, ...

Swyt

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 31. März 2005

Beiträge: 780

Fahrzeug: Cadillac Eldorado 1973, ITR (sold)

Wohnort: Boningen (CH)

3

Donnerstag, 14. Juli 2016, 21:30

Wir haben bei uns jemanden der ebenfalls aus deiner Branche stammt und jetzt Teile härtet im Vaakumofen...
Aber auch an den Drehmaschinen haben wir diverse "Berufsfremde" stehen. Ich habe selbst bis vor 2 Jahren auch noch an der Dreh und oder Fräsmaschine gestanden und habe mittlerweile ins Büro gewechselt und Programmiere nun die Teile für die Maschinen. Habe aber ursprünglich auch Mechaniker gelernt...
Aber auch beim Laserbeschriften, Endreinigung und diversen anderen Bereichen haben wir Leute ohne entsprechende Vorkenntnisse...
Medizinaltechnik bietet viele gutbezahlte Möglichkeiten, leider ist aber alles streng reguliert und dadurch scheint es auch oft unsinnig. Wer aber den US-Markt beliefern will muss halt nach deren Pfeife tanzen.
<baetsch>

Hondarulez

SuperMember

Registrierungsdatum: 9. Mai 2004

Beiträge: 293

Fahrzeug: Logo GA3; Stream RN3-R; Jazz GE3 Mugen

Wohnort: Niederbipp / BE

4

Freitag, 15. Juli 2016, 06:25

Ich habe vor Jahren auch mal Automechaniker gelernt, der Beruf hat mir gefallen aber die Arbeitsbedingungen nicht.

Bin dann über Umwege zu einer Stelle in der Instandhaltung gekommen, da bin ich jetzt noch und habe immernoch die Möglichkeit zu schrauben, aber zu viel besseren Konditionen.

Turki

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 9. Juli 2012

Beiträge: 445

Fahrzeug: Accord CL9 + S2000 AP1

Wohnort: Wil SG

5

Freitag, 15. Juli 2016, 07:36

Wir bilden Berufsleute innert 6 Monaten zum LKW-Chauffeur aus. Leute aus der Autobranche sind da gern gesehen.
Ja ich habe Schreibfehler...Who cares ? 8|

Integrafreak

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 11. April 2004

Beiträge: 618

Fahrzeug: Civic Aerodeck-R , CRX EE8 Celestial Blue

Wohnort: Hofstetten

6

Freitag, 15. Juli 2016, 08:11

TCS-Patrouille...einfach mal nen Tag schnuppern gehn..
ich hatte die schnauze voll von der Werkstatt und kann mir nichts besseres vorstellen..

Quick

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Beiträge: 6 479

Fahrzeug: CTR*Mugen*30th ; Pampersbomber IV ; EE8

Wohnort: Olten

7

Freitag, 15. Juli 2016, 10:10

Ich war früher Polymechaniker.
Mit Weiterbildung TS HF und Nachdiplomstudium HF und div. Kursen sitze ich seit etwa 10 Jahren im Büro.
War Einkäufer und Produktionsplaner. Momentan als Fachspezialist(Keine Ahnung von was <holy> ) seit 3 Jahren und programmiere noch dazu.

@Hondarulez:
Bei mir in der Hobby-Garage hast aber auch kein bessere Arbeitsbedingung gehabt <laughing>
ITR Recaro / ITR Teile/ Carbon / CTR Parts usw...
Hondaholics Schlüsselbänder
HondaHolics on Facebook
KW Gewindefahrwerke und ST Gewindefahrwerke für alle Automarken zu guten konditionen --> PN

Honda-Horst

PowerMember

Registrierungsdatum: 21. November 2006

Beiträge: 122

Fahrzeug: EP3, Fiesta ST

Wohnort: Biel Bienne

8

Freitag, 15. Juli 2016, 12:17

Frage ist natürlich schon ob du gleich die Branche wechseln willst oder weiter im Automobilgewerbe bleiben möchtest.
Branchen-Intern ist der Wechsel sicher am einfachsten. Verkauf, Kundendienst oder Ersatzteillager sind sehr naheliegend.
Ich habe auch den Abschluss Automonteur. Nach Jahren in der Werkstatt habe ich berufsbegleitend das Handelsdiplom gemacht und arbeite jetzt als Kundendienstberater.
Wie bereits erwähnt ist sicher TCS-Patrouille auch ein spannender Wechsel. Oder bei der MFK suchen sie auch regelmässig motivierte Leute. Wobei da so viel ich weiss Minimum Mech verlangt wird... Kann aber ev. durch Erfahrung kompensiert werden.?.

Quick

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Beiträge: 6 479

Fahrzeug: CTR*Mugen*30th ; Pampersbomber IV ; EE8

Wohnort: Olten

9

Freitag, 15. Juli 2016, 13:42

Denke Staatliche Betriebe wie MFK sind Anforderung Klar definiert was auch verlangt wird bei einer Auswahlverfahrung.
ITR Recaro / ITR Teile/ Carbon / CTR Parts usw...
Hondaholics Schlüsselbänder
HondaHolics on Facebook
KW Gewindefahrwerke und ST Gewindefahrwerke für alle Automarken zu guten konditionen --> PN

mka189

PowerMember

Registrierungsdatum: 21. März 2008

Beiträge: 152

Wohnort: ZH

10

Freitag, 15. Juli 2016, 17:42

kommt drauf an , welche richtung dich interessieren würde.

wie wäre es mit software entwicklung ? sind genügend stellen offen. kannst auch mal zuhause online java anfangen lernen und dann eine weiterbildung starten , die was bringt. sowie das oracle zertifikat erwerben. oder versuchen, irgendwie direkt in die SAP welt einsteigen , wo es mit einem praktikum beginnt --> CH post bietet das an.

versicherungsexperte, autoteileverkäufer, neuwagenverkäufer, mechaniker für medizinische geräte.
naja, gibt viele berufe. hauptsache es macht spass und der lohn stimmt zum grösstenteils.

HomerJay

MemberPlus

Registrierungsdatum: 21. September 2012

Beiträge: 29

Fahrzeug: Honda Civic FK8

11

Samstag, 16. Juli 2016, 13:09

Hey Leute ich danke euch für die vielen Antworten und Inspirationen. Als zu frage was ich will, das weis ich auch selber nicht so recht <amkopfkratz> aber was ich sicher nicht mehr möchte 9 Stunden in einer Werkstatt stehen und Autos reparieren. Ein bisschen Abwechslung zwischen Körperliche Arbeit und Büro könnte ich mir noch gut vorstellen.
Ein paar Sachen wie TCS, MFK braucht es halt leider eine 4 Jährige Berufslehre. Was mich auch ein bisschen interessiert und viel Abwechslung hat ist Polizei, Grenzwache oder Armee

Quick

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Beiträge: 6 479

Fahrzeug: CTR*Mugen*30th ; Pampersbomber IV ; EE8

Wohnort: Olten

12

Sonntag, 17. Juli 2016, 15:57

Wenn zu den Grenzwach oder Polizei gehen willst, mus/sollte dein Register sauber sein, sonst kannst es gleich vergessen
ITR Recaro / ITR Teile/ Carbon / CTR Parts usw...
Hondaholics Schlüsselbänder
HondaHolics on Facebook
KW Gewindefahrwerke und ST Gewindefahrwerke für alle Automarken zu guten konditionen --> PN

Jones

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 30. März 2004

Beiträge: 5 009

13

Sonntag, 17. Juli 2016, 18:00

Wenn zu den Grenzwach oder Polizei gehen willst, mus/sollte dein Register sauber sein, sonst kannst es gleich vergessen



wär no vo vorteil ja... :)

Acidesign

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 20. Februar 2005

Beiträge: 4 927

Fahrzeug: EK9 | HLS30 | GJ

Wohnort: SH / Switzerland

14

Freitag, 22. Juli 2016, 14:16

Alle meine kollegen denen es bei der Amag und co zu bunt wurde, arbeiten jetzt bei der mfk :D
Einer der kollegen hat lange im Spezialfahrzeug bau (Feuerwehr- & Polizeiautos und co) gearbeitet. war wohl ziemlich spannend :rolleyes:

Ich würd sonst mal zur Berufsberatung gehen, die können dir für wenig Geld (teils sogar gratis wenns ein kantonales Angebot ist) viele Optionen aufzeigen. natürlich solltest du schon wissen was du von deiner Seite investieren möchtest (Schule für mehrere Jahre, Lohneinbussen am Anfang, usw..)

My real JDM RHD EK9 & S30Z Project build Blog -->klick<--

floxy

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 29. Januar 2012

Beiträge: 489

Fahrzeug: EE5, EE8, CH1

Wohnort: SG

15

Freitag, 22. Juli 2016, 17:49

Oder einfach mal blind für einen Aussendienstjob bewerben, ein bekannter hat so bei einer Schrauben- und Werkzeughändlerfirma einen super Job erwischt 8)

JHME

SuperMember

Registrierungsdatum: 18. April 2010

Beiträge: 303

Fahrzeug: CU2; EP3; EE8

Wohnort: TG

16

Dienstag, 26. Juli 2016, 09:49

Ich bin zurzeit in der gleichen Situation wie du ;) . Habe am 08.08 ein Termin beim Berufsberater mal schauen was sich da ergibt.

@ turki: was arbeitest du wenn ihr in 6 Monaten LKW Chauffeure ausbilden ?

Turki

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 9. Juli 2012

Beiträge: 445

Fahrzeug: Accord CL9 + S2000 AP1

Wohnort: Wil SG

17

Dienstag, 26. Juli 2016, 13:25


@ turki: was arbeitest du wenn ihr in 6 Monaten LKW Chauffeure ausbilden ?

Ich bin HR-Assistent, also in der Personalabteilung tätig.

Infos zur Ausbildung gibt es hier: "KLICK"
Ja ich habe Schreibfehler...Who cares ? 8|

limpstar

PowerMember

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

Beiträge: 116

Fahrzeug: Astra J

18

Dienstag, 26. Juli 2016, 23:17

Ich hab mal temporär als Funktechnikmonteur gearbeitet, das war ziemlich interessant und abwechslungsreich. Man fährt dabei in der ganzen Schweiz herum und installiert Antennenanlagen (ich habe es zB für Swisscom gemacht, bei der Chestonag in Wildegg zusammen mit Cablex). Elektrotechnisch muss man etwas drauf haben und auch bestimmte Programme am PC und Handy muss man richtig bedienen können (tönt einfacher, als es ist :P ). Ausserdem kann man, je nachdem was man genau dort macht, auf die Antennen klettern und dort oben bestimmte Sachen machen. Also Automechaniker hat man gute Vorkenntnisse für diesen Job (was elektrotechnische Sachen und handwerkliches Geschick anbelangt). Also falls du immer noch nicht weisst, was du machen willst, ich kann dir nur empfehlen, mal temporär als Funktechnikmonteur zu arbeiten, wenn es dir gefällt kannst du bestimmt eine Festanstellung bekommen und wenn nicht hast du wenigstens etwas Geld verdient ;)

Meiertier

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 23. Juli 2011

Beiträge: 510

19

Mittwoch, 27. Juli 2016, 23:22

Zugverkehrsleiter bei der SBB ;-)
Sicher Job beim Vater Staat und der Lohn ist auch nicht der übelste für das was man teilweise macht :D

Bei Fragen PN
Ich bin auch eine Signatur

Quick

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Beiträge: 6 479

Fahrzeug: CTR*Mugen*30th ; Pampersbomber IV ; EE8

Wohnort: Olten

20

Donnerstag, 28. Juli 2016, 07:46

Zugverkehrsleiter bei der SBB ;-)
Sicher Job beim Vater Staat und der Lohn ist auch nicht der übelste für das was man teilweise macht :D

Bei Fragen PN


<laughing>
Und wenn man 4 Jahren dabei ist, dann ist man im Geschützten Werkstatt <rudi> <rudi> <rudi>
ITR Recaro / ITR Teile/ Carbon / CTR Parts usw...
Hondaholics Schlüsselbänder
HondaHolics on Facebook
KW Gewindefahrwerke und ST Gewindefahrwerke für alle Automarken zu guten konditionen --> PN

Ähnliche Themen

Thema bewerten