Samstag, 24. Februar 2018, 21:02 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HondaHolics Blackboard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Type J

SuperMember

Registrierungsdatum: 30. März 2004

Beiträge: 260

Fahrzeug: 2015 Audi A6 Avant, 00er AP1

Wohnort: Kloten ZH

1

Donnerstag, 17. August 2017, 15:53

S2000 Getrieberevision

Hy Folks

Der(die) Vorbesitzer meines S haben das Getriebe wohl nicht sonderlich "nett" behandelt oder/und das falsche Getriebeöl verwendet.
Wie dem auch sei, auch nach 2-maligen Wechsel des Öl's ist die Suppe noch immer pechschwarz und dementsprechend schaltet er sich auch!
Vorallem die Gänge 2-3-4 sind hakelig..vom 1. in den 2. und 2. und in den 3. sind wirklich schnelle Gangwechsel Glücksache und ich vermeide diese..

Da ich den Final Drive sicherlich wechseln werde, ist halt die Frage ob sich eine Revision des Getriebes auch lohnen würde?!?
ich tippe darauf, das einfach die Synchronringe gekillt wurden..
was kostet das nach Eurer Meinung?
Ich nehme an, Honda lässt sich das, wie immer, in Goldbarren und nicht in "Münz" bezahlen?!?

Oder macht es vielleicht mehr Sinn ein Austauschgetriebe auf Ebay zu holen? habt Ihr da vielleicht positive-negative Erfahrungen mit Verkäufern gemacht?

der S hat 183tkm runter, mittlerweile habe ich so gut wie alles Elementare ersetzen lassen, da der allgemeine Zustand super ist und der Motor keinen Mililiter Öl säuft im Strassegebrauch!

danke und gruss
Michi

Quick

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Beiträge: 6 383

Fahrzeug: CTR*Mugen*30th ; Pampersbomber IV ; EE8

Wohnort: Olten

2

Donnerstag, 17. August 2017, 16:18

Ich würde Synchronringe wechseln lassen. Dann weisst du was du hast.
Ein Occasion Getriebe ohne vorher testen zu können ist ein Lotterie.

Z.b M-Factory Carbon synchronringe, alternative zu oem und billiger
ITR Recaro / ITR Teile/ Carbon / CTR Parts usw...
Hondaholics Schlüsselbänder
HondaHolics on Facebook
KW Gewindefahrwerke und ST Gewindefahrwerke für alle Automarken zu guten konditionen --> PN

ZE1

SuperMember

Registrierungsdatum: 4. April 2016

Beiträge: 269

3

Donnerstag, 17. August 2017, 18:29

Kratzt es?
Schwarzes Öl geht ja noch, aber hat es viel Abrieb/Späne drin?

FD ist hinten, der Rest vorne, es gibt somit zwei Baustellen.
Man sieht erst, wenn es offen ist, was nötig ist. Und wenn es offen ist, dann macht man ungern halbe Sachen. Dann kommt man schnell auf 2-3k, allein an Teilen. Was darf es denn max. kosten? Wenn man so etwas machen lässt, wird es ca. 4-5k mit Ein- und Ausbau. Es muss schon wirklich arg sein oder man muss sein Auto schon ziemlich lieben, um diesen Betrag rechtfertigen zu können.

Nicht dringende Getrieberevisionen sind eher Winterprojekte wegen den langen Wartezeiten auf die Teile. Immerhin sollte noch alles verfügbar sein.
Austauschteile bei einem gerne sportlich bewegten Wagen kämen für mich nicht in Frage.

EDIT: die Preise für gebrauchte Getriebe in D sind recht tief. Ich würde evtl. ein solches als Basis für den Neuaufbau erwerben. Dieses würde ich dann auf jeden Fall öffnen und revidieren, bevor ich es ins Auto bauen würde. Das reduziert die downtime ganz erheblich. Dein altes kannst Du dann immer noch revidieren oder so verkaufen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ZE1« (18. August 2017, 10:01)


Type J

SuperMember

Registrierungsdatum: 30. März 2004

Beiträge: 260

Fahrzeug: 2015 Audi A6 Avant, 00er AP1

Wohnort: Kloten ZH

4

Freitag, 18. August 2017, 13:22

4-5k 8o
nicht gerade ein Schnäppchen!

ich werde mich mal nach den Synchronringen von M-Factory umschauen! Danke Quick

Type J

SuperMember

Registrierungsdatum: 30. März 2004

Beiträge: 260

Fahrzeug: 2015 Audi A6 Avant, 00er AP1

Wohnort: Kloten ZH

5

Freitag, 18. August 2017, 13:45

ziemlich doof aber für den F20C finde ich absolut gar nichts, nicht bei M Factory, nicht bei Synchrotech, nicht bei Nengun..nada

ZE1

SuperMember

Registrierungsdatum: 4. April 2016

Beiträge: 269

6

Freitag, 18. August 2017, 18:01

4-5k 8o
nicht gerade ein Schnäppchen!

Nunja, das hängt halt davon ab, wieviel Du selbst machen kannst/willst. Ich habe das in Ermangelung eines gescheiten Experten auf dem Gebiet und weil derjenige, der das vorher gemacht hat, Mist gebaut hat, letztlich selbst gemacht. Die Stunden habe ich dann irgendwann aufgehört zu zählen. Selbst dann bin ich nicht unter 4k gekommen. Ohne Kupplung versteht sich, die schaut man aber gerne auch noch an, wenn das Getriebe schon draussen ist.

Die Teile sind selbst in den USA schweineteuer, die in der CH will ich gar nicht wissen. Ok, es sind Dualcone-Synchronringe von 1-4. Das Ganze gibt es dann nicht einzeln, sondern nur als komplettes Set.

orca

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 3. April 2004

Beiträge: 10 888

Fahrzeug: S2000 | Accord Tourer Type S

Wohnort: cherryfields

7

Freitag, 18. August 2017, 23:03

Soviel ich weiss, gibt es keine Aftermarket-Synchros für den S, da kommst du wohl nicht drum herum OEM-Teile zu verwenden. Aus England oder den USA gibts die sicher etwas günstiger, billig wird eine Komplettrevision auch so nicht. Bei Spoon kostet die Überholung 230'000¥ - das Getriebe müsste aber noch nach Japan und zurück, also auch keine günstige Variante.

Zusatzinfo: Ab dem Facelift (2004) verwendet Honda Carbonsynchronringe (möglich, dass es deshalb nichts auf dem Aftermarket gibt), evtl. wäre es möglich das Getriebe im Zuge der Revision so upzugraden.
HondaHolics on Facebook

Follow us: Twitter @hondaholics | Instagram hondaholics.offical

ZE1

SuperMember

Registrierungsdatum: 4. April 2016

Beiträge: 269

8

Samstag, 19. August 2017, 12:21

Zusatzinfo: Ab dem Facelift (2004) verwendet Honda Carbonsynchronringe (möglich, dass es deshalb nichts auf dem Aftermarket gibt), evtl. wäre es möglich das Getriebe im Zuge der Revision so upzugraden.

Gemäss Teilekatalog sind die Nummer (Versionen) unterschiedlich, allerdings auch die Gangräder. Evtl. müsste man die dann auch mittauschen.

Thema bewerten